31.03.06 10:22 Uhr
 44
 

Kurs der europäischen Währung notiert klar über der 1,21-US-Dollar-Marke

Im frühen Frankfurter Devisenhandel zeigte sich der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung sehr fest. Zuletzt wurde der Euro mit 1,2148 US-Dollar gehandelt. Für einen US-Dollar mussten daher 0,8228 Euro bezahlt werden.

Der EZB-Referenzkurs lag gestern Mittag bei 1,2096. Im Laufe des gestrigen Nachmittags war der Euro bis auf 1,2172 US-Dollar gestiegen. Zuvor kamen Gerüchte auf, dass die USA einen schwachen Dollar bevorzugen.

Ein Marktteilnehmer meinte: "Der Markt gewinnt Vertrauen in den Euro." Einige Staaten, u. a. die Vereinigten Arabischen Emirate, denken darüber nach ihre Währungsreserven von US-Dollar in Euro zu tauschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Europa, Marke, Kurs, Währung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?