31.03.06 10:44 Uhr
 475
 

Ab 2008 gibt es Weltraumflüge für jeden, der es sich leisten kann

Ab 2008 will Sir Richard Branson Weltraum-Ausflüge anbieten, dieser Ausflug in die Erdumlaubahn kostet 200.000 Dollar. Die ersten Anzahlungen von 13,1 Millionen Dollar an Kaution sind schon eingegangen und es gibt 45.000 weitere Interessenten.

Der Ausflug in den Weltraum wird dann in einem Raumschiff auf Basis des SpaceShipOne in den Himmel starten. Die All-Ausflügler können sich auf fünf Minuten in Schwerelosigkeit freuen.

Den Jungfernflug will Branson mit seinen Kindern und seinem 91-jährigen Vater machen. Er rechnet mit 50.000 Passagieren in den ersten zehn Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Weltraum
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2006 10:50 Uhr von Ferfari
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frühbucherrabatt ? Mal im Internet nachsehen. Die Preise sind mir noch etwas zu teuer.
Kommentar ansehen
31.03.2006 11:04 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
5 Minuten ? Also, für so einen Hüpfer würde ich nicht so viel Geld hinlegen, da würde ich lieber ein paar Parabelfluege machen.
Erst wenn man in den Orbit kommt wird es interessant.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?