30.03.06 20:20 Uhr
 2.376
 

"Mission: Impossible III": Klage von Spezialeffekt-Techniker

Steven Scott Wheatley berichtete vor Gericht, dass ein SUV, beladen mit pyrotechnischem Material, unerwartet explodierte und ihn in einer Feuersbrunst versengte. Der Mann war beim Dreh zu "Mission: Impossible 3" als Spezialeffekt-Techniker an Bord.

Bei dem Brand erlitt Steven Wheatley schwere Verbrennungen dritten Grades. Mehr als 60 Prozent seines Körpers wurden bei dem Unfall am Filmset verbrannt.

Der Techniker verklagt Viacom, denen die Movie-Ranch gehört, auf dem der Unfall pasierte. Außerdem strebt er eine Klage an gegen die Filmproduktionsfirma, die zum Teil auch Tom Cruise gehört. Vor allem Nachlässigkeit soll hinter den Bränden stecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Phaenomen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Technik, Mission
Quelle: www.local6.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2006 22:00 Uhr von magg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechtschreibung: Versengte. Nicht versenkte.

Versenken tut man Schiffe!

In dem Zusammenhang sollte man aber wohl eher verbrannte benutzen
Kommentar ansehen
31.03.2006 07:49 Uhr von bananisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich in jedem Kommentar-Bereich aber wirklich in jedem Kommentar-Bereich wird gemeckert und sich darüber aufgeregt wegen Rechtschreibfehlern. Ist das normal oder sind hier einige nur neidisch, dass andere die bessere News haben? OK ist klar, dass auf die Rechtschreibung geachtet werden sollte aber damit gleich jeden mit zuzuballern ... also ich weiß nich ...
Kommentar ansehen
31.03.2006 13:35 Uhr von pg-Hudson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur des Sinnes wegen wird hier die Rechtschreibung angeprangert. Und nur aus Fehlern (und denen, wo man darauf aufmerksam gemacht wird) kann man lernen.

PS: Wer aufhört Fehler zu machen, lernt nichts mehr dazu.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?