30.03.06 19:58 Uhr
 203
 

DaimlerChrysler: Stopp des Smart Forfour wird teuer - Eine Milliarde Euro

Der Produktionsstopp des Smart Forfour - jüngst vom DaimlerChrysler-Aufsichtsrat besiegelt - zieht Kosten nach sich: Unternehmensangaben zufolge rechne man mit Schadensersatzzahlungen an Partner Mitsubishi sowie Zulieferer in Höhe von ca. einer Millarde Euro.

Resultierend aus dem nie erreichten Absatzziel von 80.000 Autos pro Jahr - erreicht wurden im abgelaufenen Jahr nur 43.000 - entschied man sich nun für den vollen Stopp der Produktion des Viersitzers.

Schon im letzten Jahr drehte man an der Sparschraube und reduzierte die Belegschaft fast um die Hälfte. Gebracht hat dies nichts: Mercedes rutschte in die roten Zahlen ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlrlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Milliarde, Daimler, Chrysler, Smart, Stopp
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2006 11:13 Uhr von Doc Schnüffel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da Daimler-Chrysler mittlerweile mit anderen Sparten Geld verdient, sind diese doch nur froh, über jeden eingesparten Euro und wegrationalisierten Arbeitsplatz in der Autosparte.
Wohl eine Folge grenzenloser Konzern-Diversifizierung.
Vielleicht sollte man sich mehr auf sein Ursprungsgeschäft konzentrieren und weniger Mode-Erscheinungen nacheifern,
dann klappts auch wieder mit dem Premium-Anspruch...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?