30.03.06 18:48 Uhr
 30
 

Kurs der europäische Gemeinschaftswährung fest über der 1,20-US-Dollar-Marke

Der Kurs der europäische Gemeinschaftswährung bewegte sich heute stabil über der 1,20 US-Dollar-Marke. Am Nachmittag wurde der Euro mit 1,2076 US-Dollar notiert.

Zum Mittag lag der EZB-Referenzkurs bei 1,2096 (gestern: 1,2012) US-Dollar. Zu diesem Zeitpunkt kostet ein US-Dollar 0,8267 (0,8325) Euro.

Ein Insider erklärte: "Zinserwartungen sind weiter der dominierende Faktor am Devisenmarkt." Man geht davon aus, dass die EZB die Leitzinsen weiter anheben wird. Möglicherweise kommt es im Mai zu einer Erhöhung um 0,25 auf 2,75 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Europa, Marke, Kurs, Gemeinschaftswährung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2006 18:24 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum zeigt sich die Wirtschaft, besonders die deutsche, positiv, werden gleich die Zinsen erhöht... Hoffentlich wird dadurch nicht die gerade anziehenden Konjunktur abgewürgt. Zumal ja im nächsten Jahr auch noch die MWST-Erhöhung auf uns zu kommt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?