30.03.06 18:56 Uhr
 266
 

USA: Sträflinge schmuggelten Waffen, Drogen und Handys in Erdnussbuttergläsern

Tennessee: Die Gefängnisbeamten zogen jetzt die Konsequenzen aus einem trickreichen Schmuggel durch Gefangene. Insassen ließen sich Waffen, Drogen und Mobiltelefone in den Gläsern für Erdnussbutter ins Gefängnis zukommen.

Eine Beschlagnahmung der Erdnußbuttergläser brachte die phänomenale Entdeckung ans Tageslicht. Waffen, Drogen und Handys waren in den Gläsern versteckt, welche die Gefangenen von den Gefängnisbeamten kauften.

4.600 Gläser sollen jetzt durch neue und ersetzt werden.


WebReporter: Phaenomen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Handy, Droge, Waffe, Erdnuss
Quelle: www.usatoday.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2006 20:25 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: erdnussbutter

jeder weis doch, das kallorien "tötlich" sind

ein unding das man waffen und drogen missbrauchen muss, um an solchen schunt zu kommen
Kommentar ansehen
26.04.2006 20:58 Uhr von die grays
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Naja Sträflinge die lange sitzen müssen die wollen halt auch spass haben und sie stehen halt auch unter gruppen zwang und passiert und oft merken sie erst später das es nicht klug war Drogen zu nehmen
Kommentar ansehen
26.04.2006 21:00 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absatz 1 + 2 sind identisch - nur umformuliert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern
Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?