30.03.06 15:59 Uhr
 428
 

Zehn Meter hoch und 25 Tonnen schwer: Aspirin-Skulptur vor Berliner Reichstag

Analog zum "Walk of Fame" in Hollywood gibt es nun zur Fußball-WM in Berlin den "Walk of Ideas". Dort wurde nun neben dem Reichstagsgebäude eine Riesen-Aspirin-Tablette aus Kunststoff eingeweiht. Die zehn Meter hohe Skulptur wiegt 25 Tonnen.

Die überdimensionierte Kopfschmerztablette - die zweite von insgesamt sechs geplanten Riesenskulpturen - steht für den Erfindungsreichtum der Deutschen in der Heilkunde. Das Objekt wird einige Monate am Ufer der Spree zu besichtigen sein.

Der "Walk of Ideas" wurde im Rahmen des Projektes "Land der Ideen" eingerichtet.


WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Meter, Reich, Tonne, Skulptur
Quelle: www.baden-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2006 15:48 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe leider kein Link mit Bild gefunden, um ihn hier reinzustellen. Sieht bestimmt seltsam aus, so eine Mega-Aspirin mitten in der Landschaft...
Kommentar ansehen
30.03.2006 16:06 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil! Hört sich für mich total bizarr an. Da hochen 360 (?) Volksvertretter in einem Gebäute und verlieren Zunehmend den Bezug zur Realität eines Bürgers. Um diesen Bezug ja nicht wieder zu erlangen, stellt man ihnen 10 Meter hohe Errungenschaften auf, die aus Zeiten stammen, als "Made in Deutschland" von qualität zeugte. Vielleicht kann man dann von innen an die Fenster Plakate von "blühenden Landschaften" bappen ... während zu viele Berliner in Sozialkriesen leben und vor lauter Armut anonym wie Hunde verbrannt werden.
Kommentar ansehen
30.03.2006 17:09 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genial: eine überdeminsionale kopfschmerztablette steht vorm reichstag..

eine bessere kritik hätte man sich echt nicht einfallen lassen können (:
-------------------------------------
Der "Walk of Ideas" wurde im Rahmen des Projektes "Land der Ideen" eingerichtet
------------------------------------

das ist etwas was ich an deutschland sehr schätze..
bin unendlich glücklich, das wir hier so viele kreative menschen haben, die teilweise sehr gute ideen haben..

aber aus eigener erfahrung weis ich, dass höchstens 10% der klugen leute, eine chance haben, ihre ideen zu verwirklich/zu nutzen/ oder zu fördern...

was bringt einem denn der walk of ideas, wenn man in einem solchen unsozialen staat lebt, bzw in einem land welches eine völlig vermurkste bildungspolitik ect. hat


nichts desto trotz freut mich dies news (:
Kommentar ansehen
30.03.2006 17:55 Uhr von Psycho88o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: was ist denn das für ein blödes Comment das hat überhaupt nicht mit der News zu tun!

@News: Ich hoffe die Veranstalter haben die 10€ Praxisgebühren bezahlt ^^!! Nein im Ernst ich find das diese "Skulptur" eine kreative Idee ist!!
Kommentar ansehen
30.03.2006 20:16 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Psycho88o: was ist denn das für ein blödes Comment das hat überhaupt nicht mit der News zu tun!
-----------------------------------------------

warum nicht?

es gibt einige schlagwörter und auf die gehe ich ein..
man soll ja auch über die scheuklappen hinausgucken oder?

dachte man erkennt die ironie.. es ist doch vollkommen klar das die pille keine kritik ist.. aber man kann sie so hinbiegen

und ebenfalls hat der "walk of ideas" einen faden nachgeschmack..
weil wir eben 90% der guten ideen verpatzen

das ist eine kunstruktive kritik..

naja und wenn ich mich jetzt strikt an das thema halte:

freut mich, dass der erfindungsreichtum der deutschen in der heilkunde anhand von großen skulpturen zum ausdruck gebracht werden und man sich diese angucken kann

sollte es öfters geben
Kommentar ansehen
30.03.2006 20:30 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2006 10:25 Uhr von d-fiant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kathleenchristine Danke.

Aber das ist ja eine stilisierte Tablette, steht nicht mal Aspirin drauf! ;-)
Kommentar ansehen
31.03.2006 11:04 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, da gibt es noch viele Möglichkeiten ;-): Jeweils ein Modell von:

- erstem Buch

- erstem Fernseher (mit Nipkow-Scheibe)

- erstem richtigen Fernseher (mit braunscher Röhre)

- Dreis seinem ersten Fahr(lauf)rad

- erstem Motorwagen von Benz

- Zuse Z3 (erster Computer)

- He 178 (erstes Düsenflugzeug)

- V1 (erste Rakete)

uswusf...
Kommentar ansehen
02.04.2006 23:27 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Ja da hast du recht!

Ein Röntgenbild hast du noch vergessen:-)
Und ein Telefon - das weiß aber keiner:-(
Denn auch das Telefon ist ursprünglich eine deutsche Erfindung.... die Ideen wurden dann aber an Graham Bell verschachert?!? glaube ich zumindest
Kommentar ansehen
04.04.2006 21:27 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den ´kleinen´ Kopfschmerz von zwischendurch ?

*gg*

sorry.. den konnte ich mi rnicht verkneifen :)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?