30.03.06 15:42 Uhr
 411
 

AKW Philippsburg: Zwölf Schlüssel für Atomkraftwerk bleiben unauffindbar

In der Kernreaktoranlage Philippsburg sind seit dem 10. März zwölf Schlüssel verschwunden, die einem Mitarbeiter für Kontrollarbeiten ausgehändigt wurden. Die Übergabe an den Mitarbeiter wurde dokumentiert. Nach kurzer Zeit waren die Schlüssel weg.

Drei dieser Schlüssel berechtigen zum Zutritt von Sicherheitsbereichen. Erst nach einer Woche wurde das Umweltministerium über diesen Zwischenfall informiert. Die Staatsanwaltschaft hat nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der Betreiber des Atomkraftwerks Philippsburg, die Energie Baden-Württemberg (EnBW), hat nun damit begonnen, die entsprechenden Schlösser auszutauschen. Dieser Austausch wird noch bis zum Ende der Woche andauern.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Atomkraftwerk, Atomkraft, Schlüssel
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2006 17:26 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klare Sache: Der Mitarbeiter haftet, denn er hat wahrscheinlich für den Erhalt unterschrieben. In dem Fall wird´s teuer für ihn.......
Kommentar ansehen
30.03.2006 18:37 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man gut das unsere Kraftwerke so sicher sind: Vermutlich lag hier kein Sicherheitsrisiko vor, aber der Mensch in den Kraftwerken darf nicht außer acht gelassen werden.
Weg mit den Dingern.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?