30.03.06 15:15 Uhr
 2.842
 

Berlin: 14-Jähriger bedrohte Polizisten mit Schreckschusspistole

Ein Schulrektor erfuhr, dass ein 14-jähriger Schüler seinen Mitschülern eine von zu Hause mitgebrachte Pistole zeigte und alarmierte daraufhin die Polizei. Beim Eintreffen der Polizei hatte der Schüler bereits das Schulgelände verlassen.

Kurze Zeit später wurde der Jugendliche von Beamten in Schulnähe angetroffen. Mit der Erkenntnis, dass es sich offensichtlich nur um eine Schreckschusswaffe handelte, gingen die Polizisten vorsichtig vor. Er lief zunächst weg, hielt aber öfters an.

Er forderte die Beamten auf, ihn zu erschießen. Die Polizisten nahmen dem 14-Jährigen die ungeladene Schreckschusspistole ab und brachten den psychisch labilen Schüler zu einem Arzt, der seine Einweisung in eine Klinik verfügte.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Polizist, 14, Schreck
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2006 15:13 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anscheinend wollte sich der Junge von den Polizisten erschießen lassen. Da müssen bestimmt schwerwiegende Gründe für eine solche Handlungsweise vorliegen.
Kommentar ansehen
30.03.2006 15:19 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee, er ist nur aus Berlin. Können wir den abschieben? Vielleicht hat er einen Ausländer in deinem Stambaum vor 5 Generationen oder so ...
Kommentar ansehen
30.03.2006 17:01 Uhr von wi.mp3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht war es Sido.. der ist auch gestört.. Kann den mal plz jmd erschießen?
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
30.03.2006 17:57 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Problem mit Schreckschusswaffen und Problem mit Schreckschusswaffen und den Softairwaffen nimmt zu meiner Meinung nach zu Der Junge kann von Glück reden das er nicht erschossen wurde. (auch wenn er es anders wollte, jedes Leben ist und bleibt schützenswert) Ich weiß nicht wie ich in solchen SItuationen etscheiden würde...
Kommentar ansehen
30.03.2006 18:36 Uhr von chaosman01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das problem sind nicht die waffen: sondern die personen.

ich kann eine geladene waffe entsichert in die ecke stellen.
die steht da in 10 jahren noch - geladen und entsichert.

Ausser es kommt jemand und nimmt sie!

Da ist eher die Frage wie der 14!!! jährige Junge an
eine Schreckschuss kommt.
Wenn diese von zu Hause ist haben die Eltern gegen ihre Pflicht verstoßen, die Waffe sicher zu verwahren.

Es gibt in Deutschland nichts was so gut geregelt ist wie der Besitz von Waffen. Und dort steht auch wer dafür zu bestrafen ist.

Alles andere wäre "Sippenhaft" gegen Sportschützen, Jäger und sonstige, die richtig mit diesen Waffen umgehen.
Kommentar ansehen
30.03.2006 19:13 Uhr von blablubb1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so verzweifelt war ich auch schonmal.. schlimme Sache.
Kommentar ansehen
30.03.2006 20:32 Uhr von gabbagandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: das war ma in irgendeiner krimiserie .... weiß nimmer welche

Naja finde es schon schlimm daß ein 14 jähriger seine situation schon für so schlimm hält das sterben möchte ...

vielleicht hat er sich aber beim pc spieln nur ma überlegt was es für ein gefühl ist erschossen zu werden ..
Kommentar ansehen
30.03.2006 20:53 Uhr von bombel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GENAU: BEIM PC SPIELEN!!!

MANN OH MANN!!!

Manchmal frage ich mich echt, ob ich nicht jede Nacht heimlich aufstehe und ganze Völker ausrotte, ohne was mitzubekommen.

Denn nach soviel Computerspielen müßte ich das Musterbeispiel für einen superlativen Massenmörder sein. Dabei bin ich der langweilige EDV´ler. (snief) ;-)
Kommentar ansehen
30.03.2006 20:53 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja genau: der junge war bestimmt ein böööööööser counterstrike spieler! andere leute würden so etwas NIE machen! es müssen sofort alle gewaltspiele verboten werden damit soetwas nicht mehr passiert!!!!!

<ironie off>
Kommentar ansehen
30.03.2006 20:53 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übel: Es wird immer schilmmer mit der Jugend heutzutage. Es ist traurig, dass in Berlin die Lehrer ihre Schüler aufgeben müssen, weil diese sich mehr und mehr an "VORBILDHAFTEN" US amerikanischen SChulen orientieren. Und es ist schade, dass jugendliche sogar kleine Kinder Waffen bei sich tragen---was für eine Welt ist das? Oder viel mehr..Deutschland was ist los mit Dir
Kommentar ansehen
31.03.2006 13:39 Uhr von pg-Hudson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lukim: Ich denke es ist besser das er Counter-Strike gespielt hat, denn was wäre wohl passiert, wenn er Jack-Ass geguckt hätte? ;-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?