30.03.06 12:40 Uhr
 298
 

Formel 1: Nico Rosberg dementiert Gerüchte um Wechsel

Nico Rosberg hat alle Gerüchte um einen Wechsel im nächsten Jahr zu McLaren-Mercedes dementiert. "Ich habe bei Williams einen Vertrag über mehrere Jahre, und ich bin glücklich da, wo ich bin", so der 20-Jährige vor dem Grand Prix von Australien.

Ebenfalls hat der McLaren-Mercedes-Rennstall sämtliche Vermutungen über eine Verpflichtung des Deutschen für 2007 aus der Welt geschafft.

Die Spekulationen kamen auf, da McLaren-Mercedes bis jetzt für 2007 nur den amtierenden Weltmeister Fernando Alonso unter Vertrag hat.


WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Gerücht, Nico Rosberg
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2006 18:04 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht: er hat grosses talent was er ja bis jetzt bewiesen hat und mc laren setzt auf die zukunft.
Kommentar ansehen
30.03.2006 20:09 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum solte er? der junge ist erst 2 grand prix gefahren.
warum sollte dan irgendein renstall schon jetzt interesse zeigen, oder warim sollte williams ihn schon jetzt aus der hand geben, oder warum solte rosberg schon nach nem moant rennerfahrung über wechsel nachdenken?
Kommentar ansehen
30.03.2006 23:48 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Rosberg hat mittlerweile gezeigt, dass er Talent hat.

Und damit wird er früher oder später bei DEN Topteams landen.....

Ausserdem ist er ja momentan bei einem guten Team - da wird er doch erst mal abwarten, wie sich das ganze entwickelt!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?