30.03.06 11:57 Uhr
 489
 

US-Benzinlagerbestände stark rückläufig - Ölpreis über der 66-US-Dollar-Marke

Gestern wurde in den USA bekannt gegeben, dass die Benzinlagerbestände stark gesunken sind. Daraufhin hat der Ölpreis bis auf 66,70 US-Dollar zugelegt.

Heute Morgen im elektronischen Handel musste für ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate 66,21 US-Dollar bezahlt werden. Nordseeöl der Sorte Brent notiert derzeit bei 65,50 (gestern: 65,55) US-Dollar.

Ein Insider meinte: "Es gibt keinen Zweifel, dass der Lagerbestandsbericht wirklich positiv für den Ölpreis ist." Durch die neuen Bestandszahlen wird die Spekulation über einen Versorgungsengpass angeheizt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Ölpreis, Benzin
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2006 11:52 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird Frühling und schon zieht der Ölpreis stark an, da werden über kurz oder lang auch die Benzinpreise wieder stark steigen.
Kommentar ansehen
30.03.2006 13:22 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Milano: Wenn sie den Iran wegen Öl angreifen wollen
würden, hätten sie das schon gemacht.

Und die Nachriht, dass die Benzinlagerbestände
stark gesunken seien, kann man auch Erfinden.
Hier wird, wie immer, negative stimmung gemacht.

Die Frage ist nur, worauf werden wir vorbereitet??
Kann doch nur Krieg sein...oder??
Kommentar ansehen
30.03.2006 13:31 Uhr von MarcTale
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bueyuekt: Nene...
das ist ja grad der Trick:
Wenn die USA den Iran schon angegriffen hätte, hätte jeder ja gesagt, daß es wegen des Öls ist.
Die müssen sich noch etwas Zeit lassen und die Gründe für einen Angriff schärfen, damit das nicht so auffällt.

...und das hat ja schon 2 Mal erfolgreich geklapt...
Kommentar ansehen
30.03.2006 13:39 Uhr von floutsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm... Marke Okay, die 66-$-Marke, die 66,50-$-Marke, die 66,75-$-Marke. Beim Benzin lese ich hier immer von 1,23-€-Marke, 1,24-€-Marke, usw. Soll der Begriff "Marke" nicht irgendeine tatsächliche Schwelle kennzeichnen? So eine Art magische Grenze, wie zum Beispiel "der Preis für eine Maß Bier am Oktoberfest überschritt die 10-DM-Marke". Ich kenn mich da nicht so aus, aber die Marken scheinen mir hier so an Inflation zu leiden :)
Kommentar ansehen
30.03.2006 16:35 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MarcTale: ne, seh ich anders....wenn es wirklich um nur Öl
gehen würde, dann hätte man in Irak die Ölfelder
an US Firmen verteilt...Sie wurden den Irakern
zurückgegeben.

Auch wenn es um Öl geht, könnten die Amis ohne
grosse Angst sofort angreifen. Welches Land soll
denn dagegen was tun?!? Die UN??

Konnten die Amis doch nicht mal im Irak Einsatz
aufhalten....Das Öl spielt keine grosse Rolle.
Es geht um die stabilität des Landes USA.
Weil solange alle unter Kontrolle sind, merkt keiner,
dass die USA als Regierung Pleite ist und nur
durch den Dollar noch halt hat und solange alle
brav, Dollars nutzten und brauchen (zb um Öl zu
kaufen), können sie den Staatsbankrott
verheimlichen.

Deshalb glaube ich auch eher an eine reine Panik-
mache..man will die Menschen ängstigen.
Kommentar ansehen
30.03.2006 17:02 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Mir egal, ich bin ab Montag Stammgast bei der Deutschen Bahn, und das kostenlos für mich ;)

Ich denke auch, dass sie USA faktisch Pleite sind und wenn nur noch in Euro gekauft werden würde, dann wird nur noch die ehemalige USA heißen so wie ehemalige UdSSR oder ehemalige DDR...
Kommentar ansehen
30.03.2006 18:57 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr lustig und Nachts ist es kälter als draussen oder was ? Die Osterferien stehen vor der Tür deshalb wird wieder an der Preisschraube gedreht. So sieht das aus. Von wegen Rohölpreis , Benzinreserven in Usa bla,bla,bla... wer das glaubt der glaubt auch an den Osterhosen...
Kommentar ansehen
30.03.2006 19:09 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
japp OSTERferien. die begründungen von menschen die mehr als 20€ inna stunde verdienen, sind schwachsinnig.


jedesmal de rslebe scheiss, aber rekordgewinne einfahren, ich mein in den 80ern ging es den nich so schleeecht - aber heute trotzdem mehr geld verdienen. alles idioten da..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?