30.03.06 16:50 Uhr
 2.423
 

Computer erkennt Langeweile

Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben ein Gerät entwickelt, das erkennen kann, ob eine Person von seinem Gegenüber gelangweilt ist oder nicht.

Das Gerät soll Menschen mit Autismus helfen, die Gefühle des Gesprächspartners zu "verstehen". Bisher erkennt das Gerät Zustimmung, Ablehnung, Konzentration, Nachdenken, Unsicherheit und Interesse.


WebReporter: mira.esto
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Computer, Langeweile
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2006 17:58 Uhr von ichaufklebstoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich weiss ja nicht ob
1. das wirklich etwas ist womit man Menschen helfen kann und
2. ansonsten irgendwie relevant ist.
Ausserdem frage ich mich: Was tut der Computer sobald jmd, gelangweilt davor sitzt?
Kommentar ansehen
30.03.2006 18:52 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du solltest weniger schnüffeln lies die News nochmal und du wirst erkennen, dass es nicht darum geht ob einer vor dem PC sitzt und sich langweilt, sondern der PC einem Autisten hilft seinen Gesprächspartner zu beurteilen, weil er womöglich selber nicht dazu in der Lage ist. Weiter könnte man davon ausgehen, dass diese Technik später mal wenn noch mehr ausgereift ist bei Robotern etc. eingesetzt wird...
Kommentar ansehen
30.03.2006 18:53 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ouw mein Deutsch heute... tststs ^^
Kommentar ansehen
30.03.2006 22:22 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@klebstoff: bei langeweile wird eine Funseite eingeblendet mit den neusten Funpics, Funmovies usw :D oder dein Lieblings PC Spiel startet :-))
Kommentar ansehen
30.03.2006 22:33 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja bin nicht sicher, ob dieses Gerät 100%ig funktioniert.

Ist nämlich sehr schwierig umzusetzen!!!!
Denn bei jedem Menschen variiert ja die Mimik!!!
Kommentar ansehen
30.03.2006 22:51 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der erste schritt um einen menschen voellig zu ueberwachen....was kommt als naechstes
Kommentar ansehen
30.03.2006 23:44 Uhr von PeterKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als naechstes: kommt der zweite Schritt, wenn das hier der erste sein soll.
Kommentar ansehen
31.03.2006 13:24 Uhr von reklination
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sehs schon vor mir in einem kleinen 5 m² Zimmer sitzen vor ihrem Computer und sich mit ihm unterhalten...wie der tag so war....wie es einem geht....dann geben sie ihm nen Gutenacht kuss uns legen sich neben ihm ins...bett..........is doch tolll


HALLO?????? Gehts noch........ich find Computerspiele ja auch toll aber irgendwo hörts doch auch mal auf.....
Kommentar ansehen
31.03.2006 16:27 Uhr von ichaufklebstoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Huhuman: das wär doch mal toll, oder? ^^ würd ich gut finden
Kommentar ansehen
31.03.2006 18:22 Uhr von chaotic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reklination: Das Gerät soll Leuten helfen, mit anderen Leuten zu kommunizieren. Nicht diese Kommunikation ersetzen!
Kommentar ansehen
04.04.2006 10:21 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wäre es auch hilfreich, dieses Gerät einzusetzen um zu erkennen, was der Autist fühlt. Das wäre vermutlich auch recht hilfreich.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?