29.03.06 20:35 Uhr
 474
 

Matthias Platzeck musste ins Krankenhaus - Hörsturz

Der Chef der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, Matthias Platzeck, erlitt am heutigen Mittwoch einen Hörsturz und musste im Krankenhaus behandelt werden. Wahrscheinlich wird er über Nacht unter ärztlicher Aufsicht in der Klinik bleiben müssen.

Alle Termine wurden abgesagt. Auch an einem wichtigen Treffen der Regierungskoalition wird Platzeck nicht teilnehmen können.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Platz, Krank, Krankenhaus, Matthias Platzeck
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 20:51 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: haben ihn ein paar feministinnen so derbe angeschrien oder wie :-P der frauenheld ^^
Kommentar ansehen
29.03.2006 21:19 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ blazebalg: Ein Hörsturz ist eine häufige Folge von Stress, daher des öfteren zu beobachten bei hohen Managern oder Politkern...
Kommentar ansehen
30.03.2006 06:04 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld: Ihm hätte klar sein müssen das er nicht gleichzeitig SPD - Vorsitzender und Ministerpräsident sein kann. So eine Doppelbelastung schafft schon mal Stress.
Kommentar ansehen
30.03.2006 15:56 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Buster_: kanzlerin und parteivorsitz schliesst sich aber nicht aus?
Kommentar ansehen
30.03.2006 15:57 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kulle78: Na, die Folge eines Gehirtumors kann es ja bei einem Politiker kaum sein ... ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?