29.03.06 18:42 Uhr
 3.428
 

New York/USA: Wieder Leichenteile am Ground Zero entdeckt

Arbeiter haben bei der Entsorgung von giftigem Abfall in einem leer stehenden Wolkenkratzer am Ground Zero weitere Knochenfragmente und sterbliche Überreste von Menschen gefunden. Das Gebäude hatte vorher der Deutschen Bank gehört.

In den letzten paar Wochen wurden dort wiederholt Leichenteile gefunden. Derzeit wird es entkernt, da es im Mai abgerissen werden soll. Familienmitglieder der Opfer verlangen nun, dass man das 41-stöckige Gebäude erneut nach weiteren Überresten absucht.

Leichenbeschauer wollen jetzt DNA-Tests ausführen um die Überreste zu identifizieren. Die Testergebnisse wollen sie dann mit der Datenbank abgleichen. Darin befinden sich die Namen von 2.749 Personen, die beim Anschlag am 11.09.2001 getötet wurden.


ANZEIGE  
WebReporter: ciaoextra
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 18:34 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das eklig. Das Gebäude steht inzwischen fünf Jahre leer. Kann mir keiner erzählen, dass da kein Verwesungsgeruch rausgekommen ist. *würg* Nach Angaben des Artikels, sind es nicht mal kleine Leichenteil, die man da alle paar Tage findet. *graus*
Kommentar ansehen
29.03.2006 19:34 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gestank? Knochen stinken nicht und der "restliche" gestank wird wohl vom Giftgeruch überdeckt ...
Trotzdem sind 5 Jahre definitiv zu lange. Das sollte nicht passieren.
Kommentar ansehen
29.03.2006 21:18 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung wie die Gegebenheiten dort sind. Vielleicht gab es keine Möglichkeit, die Überreste früher zu finden?
Aber ein bißchen lang ist das schon.
Kommentar ansehen
29.03.2006 21:46 Uhr von anubis71
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift ungenau: Zum einen wurden keine Leichenteile gefunden, sondern lediglich Knochenfragmente. Diese waren auch nicht am Ground Zero gefunden worden, sondern in einem beschädigten Nachbargebäude. Auch der Ausdruck Ground Zero ist an sich nicht korrekt, denn dieser hat eine bestimmte Definition und ist nur ein Synonym. Dies ist aber auch für die Opfer von Hiroshima und Nagasaki anzuwenden und nicht alleine für die Zerstörung des WTC.
Kommentar ansehen
29.03.2006 21:52 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ anubis Schwachfug! lese die ganze quelle; da steht deutlich das sowohl knochenfragmente als auch andere teile von menschlichen körpern gefunden wurden. wenn das dann keine leichenteile sind, was sind es dann?

weiter: das gebäude gehört off. zu den WTC-Komplex. Steht auch im Text und gehört zu Ground Zero. Weswegen, meinst Du steht es seit dem Anschlag leer?

Die Bezeichnung Ground Zero ist völlig zutreffend, da auch in der Quelle mehrmals davon gesprochen wird.

Was willst Du nun mit deinem Kommentar? Dich dafür rächen, daß ich Dir gestern eine schlechtere Bewertung als ne 10 gegeben habe? Wenn Du auf die Art tickst, dann tust Du mir extrem leid. Komm mit fundierten Kommentaren und wir reden weiter. So ein an den Haaren gerissenen Schwachfug, nehme ich jedenfalls nicht hin.
Kommentar ansehen
29.03.2006 23:55 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra Kein Schwachfug! Knochenfragmente und andere Teile, aber sicher keine Leichenteile, die man noch als Körperteile erkennen kann. Diese anderen Teile sind vielleicht kleinste Haarbüschel oder ein Fingernagel. Das aber als Leichenteile zu bezeichnen ist sehr übertrieben. Oder was meinst du, was nach 5 Jahren von einem Menschenkörper noch über ist, wenn er an der frischen Luft liegt? Nichts ausser Knochen und einigen wenigen anderen Teilen, die sich nicht so schnell zersetzen. Und gestunken hat da sicher auch nichts, denn das Gebäude ist beschädigt und daher sicher mehr als gut gelüftet.

Zeig mir bitte die Zeile in der Quelle in der steht, dass das Gebäude der Deutschen Bank zum Komplex gehörte. Es steht lediglich in der Quelle, das es beim zusammenbruch des Südturmes beschädigt wurde, mehr nicht. Alles andere ist vllt Wissen oder Mutmassung, aber nicht durch die Quelle belegt.

"Die Bezeichnung Ground Zero ist völlig zutreffend, da auch in der Quelle mehrmals davon gesprochen wird." Ganz klar nicht richtig. In der Quelle ist der Begriff Ground Zero nicht einmal(!) genannt worden, ich hab das sogar über eine Suchfunktion laufen lassen und "zero" ist auf der ganzen Seite nicht zu finden und ebenso wenig das Wort "ground". Schlag mal bei Wikipedia nach, was Ground Zero genau bedeutet. Es ist in dem Zusammen nur ein Synonym welches mit dem Ereignis am WTC assoziiert ist.

Ich will mich keinesfalls mit meinem Kommentar rächen, sondern wollte damit nur meine Wertung begründen, was du bei der Wertung meiner News nicht mal für nötig gehalten hast. Eine 10 erwarte ich nie zwingend, aber nur weil Dir alleine meine Überschrift nicht zusagte auf 7 abzuwerten ist dreist. Eine neun ist ok, eine acht aus deiner Sicht betrachtet an sich bestimmt auch noch, aber sieben ist zu tief gegriffen. Ich habe im übrigen nicht nach einer News von Dir gesucht, sondern die News an sich hat mich angesprungen, dass sie von Dir ist, habe ich erst gesehen als ich sie las und wollte mal wissen, wie du denn mit Kritik in gleicher Weise umgehst und das habe ich nun erlebt.

Ach ja, ich verbitte mir ab sofort nachhaltig Beleidigungen deinerseits gegenüber meiner Person, auch wenn die nur per msg geschrieben wurden. Sollte es Dir nicht möglich sein normal mit mir zu reden, behalte ich mir weitere Schritte vor. Zwar hatte ich, im nachhinein betrachtet, zuerst eine unglückliche Formulierung gewählt, die ich aber mit Emoticons als nicht wirklich ernst gemeint zu erkennen gab, was du ignoriertest und dann mit einer derben Beleidigung bisher unkommentiert quittiert hast.
Kommentar ansehen
30.03.2006 00:03 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Anubis: Verpiss Dich einfach. Ich habe Dir den Kontakt zu mir untersagt und jetzt versuchst Du es hintenrum. Wer belästigt mich schon seit 2 Tagen?
Kommentar ansehen
30.03.2006 00:18 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aubis das letzte mal: Zitat: "Zeig mir bitte die Zeile in der Quelle in der steht, dass das Gebäude der Deutschen Bank zum Komplex gehörte."

Antwort: "the former Deutsche Bank building "

Und wegen deine Leichenteile gibt es auch noch etwas: "The medical examiner´s office is storing more than 9,000 unidentified remains". Ob die Stücke nun groß oder klein sind, steht da nicht und das ist auch gar nicht wichtig. Fakt ist, das es Stücke von Tote sind und die heißen nun mal Leichenteile.

Wenn Du Streit haben willst, ich gebe Diur gerne meine Telefonnummer, dann können wir uns anbrüllen, aber halte deine unqualifizierten Kommentare und Rachebewertungen für Dich. Ich bin nicht dein Hampelmann. Ich habe Dir geschrieben, Du sollst mich und meine News in Ruhe lassen und trotzdem rückst Du mich seit 2 tage auf die Pelle. Verschwinde einfach aus meinem Account und gut ist. Geh Mumien ausgraben von mir aus. Kotzt mich an.
Kommentar ansehen
30.03.2006 00:27 Uhr von Anubis71
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Hintenrum? Wenn es hier jeder lesen kann? Hallo?

Von belästigen kann in dem Fall keine rede sein, denn ich habe lediglich versucht ein vernünftiges Gespräch zu führen, was aber nicht ging, dann dazu gehören zwei.

Ich hab was dagegen, wenn hier jemand versucht durch Nickligkeiten anderen den Spass zu verderben. Und wie kleinlich du die Seite hier siehst, beweist ein unkürztes Zitat aus der kleine Unterhaltung, die wir führten:

"Haiti: 28 Schädel wurden auf einer Müllhalde in Port-au-Prince gefunden" hinkt furchtbar sogar. Wesentlich viel besser wäre gewesen: "Port-au-Prince/Haiti: 28 Schädel auf Mülldeponie gefunden".

Da kann sich nun jeder selbst seine Gedanken machen.

Deine Formulierung im letzten Kommentar ist im übrigen auch nicht gerade freundlich. Meine Ansage von vorhin ist durchaus ernst gemeint.
Kommentar ansehen
30.03.2006 00:42 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: the former bedeutet lediglich ehemalige, vormals oder wie auch immer. Hier stehts nochmal genauer:
http://dict.leo.org/...

"remains" bedeutet in dem Zusammenhang "sterbliche Überreste"
http://dict.leo.org/...

Wie qualifiziert meine Kommentar sind habe ich hier nun wirklich mehr unter Beweis gestellt und auch von einer Rachewertung kann keine Rede sein, denn ich habe nur nach deine Massstäben bewertet. Findest du das etwa ungerecht?

Deine Telefonnummer brauche ich nicht, denn zum Brüllen habe ich keine Lust. Der einzige der hier immer wieder mit seiner Sprache aus dem Rahmen fällt bist du.
Kommentar ansehen
30.03.2006 02:02 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Ich mag solche Kinderstreitigkeiten nicht.
Inhaltlich noch mal eine dritte Meinung:

>ciaoextra: "sind nicht mal kleine Leichenteile"

Also inhaltlich hat Anubis recht, es werden keine sonderlich großen Leichenteile gewesen sein.
In der Quelle steht sogar nur "They are definitely human"...
P.S. @ciaoextra: "remains" heisst "Überreste" und nicht unbedingt "Leichenteile", weshalb du dabei Knochenreste ausschließt ist mir schleierhaft...

>ciaoextra: "das gebäude gehört off. zu den WTC-Komplex."

Steht auch nicht in der Quelle ("a vacant skyscraper near the World Trade Center" bedeutet "nahe des WTC Komplexes")

@ciaoextra: Witzig, wie leicht Du Dich reizen lässt...

@Anubis: Diese Kleinkarierei mit dem Begriff "Ground zero" ist wohl nicht ernst gemeint. Der Begriff passt hier optimal.

----------------
Ihr benehmt euch beide relativ unangebracht, was soll dieses dumme gedro9he, ihr glaubt doch nicht im Ernst dass man jm. im Internet drohen kann.
Und dann der Satz von Anubis "Sollte es Dir nicht möglich sein normal mit mir zu reden, behalte ich mir weitere Schritte vor.", sorry aber da musste ich echt lachen...


Wow euer Dialog... Eine Glanzleistung, verschiebt dass bitte wirklich auf ein Telefonat. Kann man ja kaum aushalten...
Kommentar ansehen
30.03.2006 03:44 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PIEP PIEP PIEP: NU HABT EUCH WIEDER LIEB

Mönsch ey, Anubis, Ciaoextra...
(hab die Reihenfolge alphabetisch gewählt, nicht das sich jemand bevorzugt oder benachteiligt vorkommt).

Kommt ma wieder runter...
:
:
:
:
:
Noch ein bisschen mehr
:
:
:
:
:
Ok, gehts nu wieder?

Hasta Luego
Kommentar ansehen
30.03.2006 08:52 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phalancs: ´tschuldigung, aber in Bezug auf "Ground Zero" bin ich anscheinend ebenso kleinkariert wie Anubis.
Der Begriff im Zusammenhang mit den Anschlägen auf das WTC zu bringen, halte ich für billige Propaganda. "Ground Zero" bezeichnet den Punkt, an dem eine Bombe gezündet werden muß, wenn sie den größtmöglichen Schaden anrichten soll - also so etwa 1.000 Meter über dem Erdboden, wenn man mal eine Atombombe nimmt.
Die Anschläge vom WTC haben nix mit einer solchen Explosion zu tun und die Verwendung dieses Begriffs in Bezug auf jenen Terroranschlag vom 11. September tut mir moralisch weh, weil ich dabei an Hiroshima und Nagasaki denken muß, wo man den "Ground Zero" für die Explosionen ziemlich perfekt abgepaßt hat ... ganz ehrlich - New York ist nicht im entferntesten vergleichbar mit dem, was in Hiroshima und Nagasaki abging und diese beiden Ereignisse über die Verwendung eines solchen Begriffs miteinander zu verbinden, halte ich für absolut verkehrt.

Nur mal meine Meinung zum Frühstück ... ;-)
Kommentar ansehen
30.03.2006 09:40 Uhr von tabbenbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was geht denn hier ab? könnt ihr euren privatkrieg nicht woanders führen? es gibt wirklich interessantere themen...
Kommentar ansehen
30.03.2006 10:46 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ground zero: jeder hier hat verstanden, was mit ground zero gemeint war - wo liegt also das problem??????

der mensch bestimmt die sprache, deren verwendung und veränderung unterliegt keinerlei gesetzen!

ok, der begriff war (als er im zusammenhang mit dem anschlag entstand) unglücklich und vor allem PIETÄTLOS gewählt worden - aber das ist man sich ja von den amerikanern gewohnt (was ja auch nicht zu vergessen sei: diese a........ haben damals die bomben geworfen)

kleinkariertes korinthenkackertum
Kommentar ansehen
30.03.2006 10:47 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry aber kommetare unterr aller: s....
knochenteile sind Leichen Teile, wie auch Körperteile...fragt einfach mal einen Arzt...aber besser geht mal zu einen...eure Korintenkakcerei ist ja nicht zum aushalten...
Da kommt mal endlich eine halbwegs vernüftige news auf ssn und ihr macht hier kindergarten in den kommentaren also deshalb von mir gar keine Bewertung mehr auf ssn da ich nichst auf bewertungen gebe sonder nur mal was zum lesen suche...
Kommentar ansehen
30.03.2006 11:01 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blutherz: Vielen Dank. Dieser Beitrag hat enorm zur Rettung des Niveaus dieser Diskussion beigetragen.

[/sarkasmus off]
Kommentar ansehen
30.03.2006 11:47 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra + anubis: Kommt mal beide wieder runter. Keiner von euch beiden scheint reifer oder besser oder sonstwas zu sein als der andere.

"Ground Zero" ist nach den amerikanischen Medien nicht nur die Bezeichnung für das Ereignis selbst, sondern auch für den Ort NACH dem Ereignis.
Demnach passt das in der News vollkommen.

So. Nun zum Thema ob das Gebäude zum WTC gehörte oder nicht...
"from a vacant skyscraper near the World Trade Center site"
Nein. Gehörte es nicht.
Denn "World Trade Center site" bezeichnet den kompletten Komplex und "near" bedeuted in der Nähe.

Was das Thema Leichenteile angeht...
"from a vacant skyscraper near the World Trade Center site have found more bone fragments and human remains"
Hier wird von Knochenfragmenten und menschlichen Überresten gesprochen. Das Wort Leichenteile ist wohl etwas weit hergeholt, da man von "Leichen" dann spricht, wenn der Körper an sich noch nicht verwest ist.
Demnach meint die Orginalnews wirklich eher Teile von Skeletten bzw. Fingernägel, Haare, Zähne, etc. Also nichts woran noch "Fleisch, Muskeln, Haut, etc." hängt.
"Leichenteile" ist arg weit hergeholt aber könnte man dennoch stehenlassen, wobei es dann allerdings eher reisserisch bzw. nach Effekthascherei schreit.

Die News an sich ist verständlich geschrieben und der Inhalt kommt gut rüber.
Allerdings solltet ihr BEIDE eure Kindergartenstreitereien aus dem offiziellen Forum rauslassen. Besonders der Autor sollte Interesse daran haben bei den Lesern positiv und sachlich rüberzukommen.
Kommentar ansehen
30.03.2006 16:51 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ground Wurst: Noch mal zum Ground Zero Wort:

Wenn es die Höhe zum Zeitpunkt der Zündung einer Bombe über dem Boden meint, dann passt es doch umso besser!

Die Flugzeuge haben ja anscheinend genau diesen Punkt getroffen um größtmöglichen Schaden anzurichten!

Also sorry, aber nach wie vor, der Begriff passt und ist hier korrekt angebracht. Darüberhinaus gebe ich dem einen Autor hier vollkommen Recht, die menschen machen die Sprache. Und wenn sie dazu Ground WUrst gesagt hätten, dann wäre es genauso korrekt gewesen, sofern die Mehrheit es für adäquat hält. :P:P:P:P
Kommentar ansehen
30.03.2006 17:49 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phalancs: Wenn Du meinst.
Dann will ich es aber auch den Punkt "Ground Zero" nennen dürfen, bei dem das Auto, das die Katze meiner Nachbarin überfahren hat, mit dem Bremsmanöver begonnen hat.
Und ich will "Deutschland sucht den Superstar" auch "Ground Zero" nennen dürfen, wenn daraus solche Katastrophen wie Daniel Küblböck hervorgehen.

Jetzt mal Ironie beiseite:

Den größtmöglichen Schaden haben nicht die Flugzeuge angerichtet. Den größtmöglichen Schaden hat die Propaganda angerichtet, die nach dem Attentat durch´s Amiland ging.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?