29.03.06 18:38 Uhr
 995
 

Mieterkaution darf bis zur erfolgten Nebenkostenabrechnung einbehalten werden

Gemäß eines Urteils des Bundesgerichtshofes (BGH) darf ein Vermieter die Kaution eines Mieters auch nach dessen Auszug teilweise so lange zurückhalten, bis die noch ausstehende Nebenkostenabrechnung erfolgt ist.

Dabei sei die Zeitdauer bis zur Auszahlung der Kaution an den Mieter nicht an eine Frist gebunden und könne vom Einzelfall abhängen, so dass dabei auch "mehr als sechs Monate für den Vermieter erforderlich und dem Mieter zumutbar" sein könnten.

Gemäß BGH darf die Kaution vom Vermieter grundsätzlich in der geschätzten Höhe der Nebenkosten einbehalten werden, damit die finanziellen Ansprüche abgesichert werden können.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Miete, Mieter, Nebenkosten
Quelle: www.123recht.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?