29.03.06 18:02 Uhr
 171
 

Merkendorf: 65-jähriger Mann erstach Ehefrau und warf sich vor einen Zug

Ein 65-jähriger Mann erstach am Dienstag, 28. März, seine 63-jährige Ehefrau in der Küche des eigenen Hauses und ließ sich auf der Bahnlinie Treuchtlingen-Ansbach von einem Zug überfahren.

Er wurde schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert, wo er noch am Abend seinen Verletzungen erlag. Über die Motive und den genauen Tathergang wurden keine Einzelheiten bekannt gegeben.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Zug, Ehefrau
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?