29.03.06 18:02 Uhr
 169
 

Merkendorf: 65-jähriger Mann erstach Ehefrau und warf sich vor einen Zug

Ein 65-jähriger Mann erstach am Dienstag, 28. März, seine 63-jährige Ehefrau in der Küche des eigenen Hauses und ließ sich auf der Bahnlinie Treuchtlingen-Ansbach von einem Zug überfahren.

Er wurde schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert, wo er noch am Abend seinen Verletzungen erlag. Über die Motive und den genauen Tathergang wurden keine Einzelheiten bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Zug, Ehefrau
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?