29.03.06 16:49 Uhr
 558
 

USA: Kampfhundattacke auf Dackel "Tootsie" - Pitbull mit Pappkarton erschrocken

Virginia: Die Vizebürgermeisterin von Norfolk, Daun S. Hester, war zum morgendlichen Spaziergang mit ihrem Dackel Tootsie unterwegs, als sie gegen 10:30 Uhr auf offener Straße unerwartet Opfer einer gefährlichen Kampfhundattacke wurde.

Zunächst dachte die Hundehalterin, der Pitbull käme, um ihren Hund zu beschnuppern. Die Frau schrie und versuchte, die Hunde zu trennen, wurde aber dabei zu Boden geworfen. Ein Nachbarn eilte zur Hilfe und erschreckte den Kampfhund mit einem Pappkarton.

Während der Dackel namens Tootsie
die traumatische Erfahrung mit äußeren und vermutlich auch inneren Verletzungen überlebte, rettete sich Daun S. Hester mit ein paar Quetschungen und zerstörten Brillengläsern.


WebReporter: Phaenomen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kampf, Kampfhund, Pitbull, Dackel
Quelle: home.hamptonroads.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 16:54 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: kreischende tussies ...
Kommentar ansehen
29.03.2006 16:57 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vorredner: löl der name ist ja mal^^


@ topic:
kann die frau verstehen, zu sonem hund hat man halt ne emotionale bindung.
aber - warum ist das eine news??

mein hund wurde vor nem jahr von nem rottweiler gebissen! musste genäht werden! ich bin mit dem schreck davongekommen, mein hund hasst seitdem rottweiler^^

*auch ne news will*
Kommentar ansehen
29.03.2006 17:42 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pitbull: mit karton erschreckt.
oder wegen karton erschrocken.
Kommentar ansehen
29.03.2006 17:42 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel tut weh: *USA: Kampfhundattacke auf Dackel "Tootsie" - Pitbull mit Pappkarton erschrocken*

Wer von den beiden ist nun mehr "erschrocken" ?
Der Wauwi oder die Schachtel?

Obwohl, im Beitrag stehts dann ja richtig:
*Ein Nachbarn eilte zur Hilfe und erschreckte den Kampfhund mit einem Pappkarton.*
Ja, ja, ich weiss, "Deutse Sprak isse swihrich"

Gruss - ArrJay .;(*¿*);. ... ;-))
Kommentar ansehen
30.03.2006 02:43 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: kann mir vorstellen wie das abgelaufen ist

der Pitbull kommt auf den Dackel zu, die tusse kreisch hysterisch rum, reisst am hund etc...

Hunde beissen sich halt mal gelegentlich, das ist natürlich...
Kommentar ansehen
30.03.2006 10:30 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol...

@pitbullowner:

Ich hoff mal das is nur Provokation...naja selbst dann ists daneben.
Mit solchen Kommentaren trägst Du Deinen Teil dazu bei, dass die Diskussion um "Kampfhunde" geschürt wird, daraus resultiert, dass sich immer mehr Menschen falsch verhalten wenn sie einem solchen "Kampfhund" begegnen, woraus sich "News" in allen gängigen Boulevard-Magazinen ergeben...

Wenn Dein Name die Realität widerspiegelt, hoffe ich, dass Du dort eine andere Philosophie anwendest...

Ein Hundebesitzer, dem die ganzen Kampfhundnews auf die Nerven gehen...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?