29.03.06 16:23 Uhr
 283
 

Gehirnstammzellen können verletztes Rückenmark bei Ratten reparieren

Kanadische Forscher haben Gehirnstammzellen ausgewachsener Mäuse in Ratten mit beschädigtem Rückenmark eingepflanzt. Das Ergebnis war nur erfolgreich, wenn die Ratten kurze Zeit nach der Verletzung behandelt wurden.

Wird das Rückenmark beschädigt, dann werden von ihm keine myelinproduzierenden Zellen mehr gebildet. Myelin ist eine Isolationsschicht, die Nervenfasern umgibt. Fehlt eine Isolationsschicht, können die Nervenzellfortsätze nicht mehr richtig arbeiten.

Bei einer mit den Stammzellen behandelten Ratte konnten die Folgen eines gebrochenen Rückgrates gemildert werden. Sie bewegte sich wieder koordinierter. Die Zellen wurden zu myelinproduzierende Zellen und konnten eine neue Isolationsschicht bilden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Rücken, Ratte
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 16:17 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht kann man querschnittsgelähmten Menschen dann bald helfen. Denn die Ursache für die Lähmung ist eigentlich minimal. Die Auswirkungen für den Menschen ist dafür umso schlimmer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?