29.03.06 14:10 Uhr
 15.473
 

Pakistan: Zwei Monate altes Mädchen hatte ihre Geschwister im Bauch

Eine Mutter in der pakistanischen Hauptstadt Islambad sollte vor zwei Monaten Drillinge gebären, allerdings kam nur ein Mädchen zur Welt. Die nun zwei Monate alte Nazia hatte schlimme Bauchschmerzen und musste ins Krankenhaus geliefert werden.

Man entfernte ihr ein Kilogramm Gewebe, weil die Ärzte von einem Tumor ausgegangen sind. Ihr Zustand sei kritisch.

Für ihre Bauchschmerzen sind jedoch zwei Föten ihrer gestorbenen Geschwister verantwortlich. Die zwei Ungeborenen starben vier Monate nach der Empfängnis.


WebReporter: NEWSCREATOR
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mädchen, Monat, Pakistan, Bauch, Geschwister
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 14:03 Uhr von NEWSCREATOR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man,...lese ich heut auch zum ersten Mall auf dieser Welt...ich hoffe, die zwei Monate alte Nazia wird es überleben.
Kommentar ansehen
29.03.2006 14:16 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses: Mädchen hatte Glück, dass es so früh bemerkt wurde. Es gibt Erwachsene, die ihre Zwillingshälfte ihr halbes Leben in sich herumschleppen und wenn die Beschwerden schlimm sind, stellt sich erst nach der O.P heraus, es war kein Tumor. Makaber, aber wahr.
Kommentar ansehen
29.03.2006 14:23 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oooooooooo: die kleine tut mir so leid!!

wenigstens wurde es bald bemerkt!!!
Kommentar ansehen
29.03.2006 14:58 Uhr von *50CeNT*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir tut sie auch unendlich leid: aber irgendwie passieren solche ungewöhnlichen sachen in der gegend von pakistan oder iran usw. wieso eigentlich?
Kommentar ansehen
29.03.2006 15:03 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein: Sie passieren auch in Deutschland, genauer gesagt es war in Nürnberg, wo ich das "hautnah" bei einer Nachbarin erleben "durfte"
Zum Glück wurde es überhaupt entdeckt und die Ärzte haben wirklich gut Arbeit geleistet.
Kommentar ansehen
29.03.2006 15:05 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes maedchen: sowas muss schlimm sein....wenn sie aelter ist und das erfahren wuerde ...ich glaub ihre welt wuerde zusammenbrechen
Kommentar ansehen
29.03.2006 17:12 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie hat es nicht überlebt... :(: http://icwales.icnetwork.co.uk/...
Kommentar ansehen
29.03.2006 17:43 Uhr von unlimited31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Furchtbar,wie ungerecht das ist,dass so ein baby schon nach 2 Monaten stirbt...
Kommentar ansehen
29.03.2006 18:06 Uhr von silvertiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht Islambad! Das heißt Islamabad!

Die kleine tut mir auch leid. ;-(
Kommentar ansehen
29.03.2006 18:13 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: Also, von so etwas sollte man schon mal gehört haben. Kommt häufiger vor als man denkt. http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
29.03.2006 19:15 Uhr von Mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein ähnlicher fall kenn ich auch meine freundin sollte eigentlich ein zwilling werden, sie hatte ihre schwester im bauch. aber das bemerkte man erst als sie so acht jahre alt war. vorher wussten ihre eltern nichts davon......
Kommentar ansehen
29.03.2006 20:14 Uhr von Lain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh my god: das ist so traurig das es gestorben ist :(
Kommentar ansehen
29.03.2006 22:55 Uhr von maria49
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für den Link, ciaoextra! Dass fetales Gewebe auch woanders sein kann als in der Bauchhöhle, wusste ich noch nicht. Sogar im Kopf! Das erinnert mich an Göttervater Zeus, der starke Kopfschmerzen hatte. Als Hephaistos ihm mit einer Axt den Schädel öffnete, sprang Athene daraus hervor. Seither gibt es den Begriff "Kopfgeburt".

Davon ab: Mir tun vor allem die Eltern sehr Leid. Die müssen ja Schlimmes durchgemacht haben!
Kommentar ansehen
29.03.2006 23:10 Uhr von xxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unsere Nachbarin hatte das auch...über 50 Jahre soweit ich weiß. Ist durch Zufall herausgekommen- fiese Sache! Konnt´ ich kaum glauben, da sowas doch sonst immer nur in Pakistan oder den USA vorkommt ;)...
Kommentar ansehen
30.03.2006 00:09 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Matthias1979: >>Da sieht man mal wieder wozu Sex in der Schwangerschaft führt<<

Was hat das mit Sex in der Schwangerschaft zu tun? Wie das genau abläuft kann ich dir auch nicht erklären, aber vereinfach ausgedrückt absorbiert der dominante Teil den anderen Teil, in dem Fall sogar zwei. Wo sich bei einer normalen Zwillingsschwangerschaft zwei Embryos bilden wird daraus einfach nur einer. So wächst der Embryo zum Baby heran und hat seine abgestorbenen Geschwister im Körper.

Ich habe da vor Jahren mal einen Bericht drüber im Fernsehen gesehen. Optimalerweise (optisch gesehen) befindet sich der abgestorbene Teil im Bauch (ist aber schwerer zu finden), aber es gibt auch Fälle wo es nach außen wächst und absolut eklig aussieht. Manche der nicht offensichtlichen Fälle fallen auch oft jahrelang nicht auf, und werden nur durch Zufall entdeckt. Einer hat zb. über Bauchkrämpfe geklagt, und es stellte sich heraus daß es kein Tumor war was da gefunden wurde sondern sein Bruder. Der Mann war bereits erwachsen als die entdeckt wurde.

Also nochmal: Was hat dies mit Sex in der Schwangerschaft zu tun??????
Kommentar ansehen
30.03.2006 10:02 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 50 cent: Guck mal, da in dem Link vom x-fusion steht auch ganz unten: Other foetus-in-fetu cases have been reported elsewhere in the world.

Aber trotzdem kam es mir auch komisch vor, genau wie die News von der Familie, die aufgrund eines Gendefekts nur auf allen Vieren laufen kann. Sowas scheint häufig in solchen 3-Welt-Ländern zu sein, aber vielleicht wirds hier einfach nicht so sehr publik? Weiss nicht...
Kommentar ansehen
30.03.2006 12:09 Uhr von mobock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sister Schlecht (Sledge) hatten´s damals schon in ihrem Lied "We are a family" gewusst.

Heisst´s doch schön im Refrahh:

"... I got all my sisters with me"

Kommentar ansehen
31.03.2006 16:30 Uhr von KyoFan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heftig: hätt echt nicht gedacht,dass sowas möglich ist...
muss echt heftig sein für die Eltern und für die Kleine...Ó.Ò
hoffe,sie überstehen das alles gut...
Kommentar ansehen
31.03.2006 19:00 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein gott: das es so was gibt hab ich ja noch nie gehoert. Das Kind tut mir schrecklich leid und die Eltern auch die dneken sich auch warum ausgerechnet wir???
Kommentar ansehen
31.03.2006 19:13 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja. Ich bin auch sehr betroffen, bestürzt und fassungslos. Ein Baby ist gestorben. Ich kannte es nicht. Ich kenne die Familie nicht. Es lebte nicht in meiner Nachbarschaft. Es lebte nicht einmal in Deutschland. Aber ich bin sehr traurig darüber, dass gerade dieses eine Kind gestorben ist blabla *scheinheiligweitersülz*

Die Kinder die jeden Tag in Afrika verdursten, obwohl sie eigentlich gesund zur Welt kommen oder die Kinder, die als Soldaten in irgendwelchen scheiß Bürgerkriegen verheizt werden, die bekommen keine eigene News und somit auch keine Beileidsbekundungen.

Aber eigentlich wollte ich was ganz anderes loswerden: In der Überschrift: Das Mädchen hat nicht ihre, sondern seine Geschwister im Bauch. Klingt komisch, ist aber so.

Und nun könnt ihr scheinheilig weiter heulen weil dieses kleine euch völlig unbekannte Mädchen in Pakistan nicht überlebt hat. Morgen erinnert sich keine Sau mehr an das Kind! Ich geh kotzen!
Kommentar ansehen
02.04.2006 16:04 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Morgen erinnert sich keine Sau mehr an das Kind?
Oh doch! Zumal es an einem der medizinischen Phänomäne, deren Ursache noch erforscht werden, starb. Die Kleine hat jedenfalls ihren Frieden und die Eltern müssen ihr - leider / Gott sei Dank - nicht erklären, dass sie mal ihre toten Geschwister im Bauch hatte.

Und unsere "rechten Freunde" werden ihre weiblichen Nachkommen nach ihr benennen wollen. Ob da das Standesamt mitspielt? ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2006 20:53 Uhr von Apostel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh weh: schon krass, was gott alles so mit den menschen macht, bin echt erstaunt, das er so was zuläßt.

aber es hätte schlimmer sein können, wenn man den worten von herbert lauscht:
"..... hab´ Flugzeuge in meinem Bauch,
kann nichts mehr essen, kann dich nicht vergessen."
Kommentar ansehen
12.04.2006 10:20 Uhr von Die Waldfee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider passiert sowas immer da, wo´s die Menschen ohne´hin schon schwer genug haben...

aber auch ich kenne einen Fall von einer Freundin, der ihre Zwillingsschwester ins Auge eingewachsen ist...
Kommentar ansehen
14.04.2006 13:54 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: echt heftig. hab sowas auch noch nie gehört.hoffe ihr geht es bald besser.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?