29.03.06 13:35 Uhr
 363
 

GB: Erneute Klage der Beatles gegen Apple

Heute wird die erneute Klage der Beatles-Plattenfirma Apple Corps Lrtd. gegen die Computer-Firma Apple vor dem Royal Court of Justice verhandelt. Dabei geht es um die Nutzung eines Apfels als Symbol für die Onlinetochter "iTunes".

Ursprünglich war dieser Streit bereits 1991 beigelegt worden. Apple Computer verpflichtete sich damals, den Apfel als Firmensymbol nicht für Aktivitäten in Zusammenhang mit Musik zu nutzen.

Die Plattenfirma hat einen frischen grünen Granny Smith als Symbol, Apple Computer bekanntermaßen einen angebissenen Apfel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kulle78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Apple, Klage, The Beatles
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: "The Beatles"-Manager Allan Williams (86) ist tot
The Beatles: Erster Plattenvertrag wird in den USA versteigert
Studie: "The Beatles" starteten keine musikalische Revolution

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 13:07 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: Der Richter hat zugegeben, selbst nen iPod zu haben und iTunes zu nutzen...
Trotzdem geht es hier um die älteren Rechte der Beatles und eine privatrechtliche Vereinbarung, die gebrochen wurde...
Kommentar ansehen
29.03.2006 13:41 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber "Die Beatles": haben nicht geklagt
(zwei sind obendrein auch schon tot...),

sondern deren ehemalige Plattenfirma,
das komt im Titel schräg rüber...
Kommentar ansehen
29.03.2006 13:52 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry @ snickerman: War so nicht gewollt... Es klagen halt die verbliebenen Beatles plus Yoko Ono plus Erben von Georg Harrison... Und die Quelle spricht auch in erster Linie von den Beatles als Klägern, da hab ich mich wohl leicht anregen lassen beim Titel...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: "The Beatles"-Manager Allan Williams (86) ist tot
The Beatles: Erster Plattenvertrag wird in den USA versteigert
Studie: "The Beatles" starteten keine musikalische Revolution


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?