29.03.06 11:57 Uhr
 88
 

Johannesburg: Zahlreiche Obdachlose bei Brand getötet

Im Zentrum der südafrikanischen Großstadt Johannesburg hat ein Großbrand ein Haus zerstört, das von etlichen Obdachlosen besetzt worden war. Dabei kamen mindestens zwölf Menschen ums Leben, 33 wurden verletzt.

Es sei Panik ausgebrochen, wobei sich die Menschen zu Boden trampelten und einige erstickten. Von den 33 Verletzten seien viele in kritischem Zustand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Brand, Obdachlos, Johannesburg
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?