29.03.06 11:54 Uhr
 144
 

Frankreich: Massendemos auf dem Höhepunkt

Bei den bisher größten Massendemos in Frankreich gegen die Arbeitsmarktreform der Regierung wurden 800 Demonstranten festgenommen.

Allein in der Hauptstadt Paris wurden nach Polizeiangaben 500 gewalttätige Demonstranten festgenommen.

Drei Millionen Menschen beteiligten sich insgesamt nach Angaben der Gewerkschaft am vierten Aktionstag gegen die Arbeitsmarktreform CPE von Premierminister Dominique de Villepin.


WebReporter: DItschi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Masse
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 16:04 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"800 Demonstranten festgenommen"
--------------------------------------------------------------

das ist schon nen ganzer haufen.. und alleine 500 schon in paris

aber die politiker sind doch selber schuld..

weil nach friedlichen demonstationen folgen fast immer unfriedliche..

was soll man denn machen??

auf friedliche demonstranten hört doch niemand mehr...

zudem sind bestimmt wieder 20 bullen auf einem demonstranten losgegangen
(schließlich sind sie ja die staatliche gewalt [edit;xmaryx] und dürfen sich jegliches recht rausnehmen.. lal)
Kommentar ansehen
29.03.2006 23:13 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: wenn es bei uns so weiter geht, ist es nur noch eine Frage der Zeit und wir haben die gleichen Demos
Kommentar ansehen
29.03.2006 23:21 Uhr von zokki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Massendemos: ich hoffe doch nicht ....
auch frage ich mich ob das ungleichbehandeln von arbeitern und angestellten unterschiedlichen alters nicht dem gleichheitsprinzip widerstrebt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?