29.03.06 11:11 Uhr
 378
 

Heimvorteil findet nur im Sportler selbst statt

Der sagenumwobene Heimvorteil wird hierzulande vor allem während der WM dieses Jahr sicherlich mehrfach zitiert. Er kann jedoch auch zu einem Nachteil werden, wenn sich die Spieler aus Angst vor einer Niederlage selbst unnötig unter Druck setzen.

Hierzu äußerte sich der Münsteraner Sportpsychologe Bernd Strauß wie folgt: «Es gibt den Heimvorteil. Aber er findet im Spieler selbst statt.» Alle Faktoren in einer Studie einzeln betrachtet belegen jedoch keine Auswirkung auf das Ergebnis.

Einen Einfluss hat das heimische Publikum aber dann doch: «Unter bestimmten Lärmbedingungen pfeifen Schiedsrichter eher für die Heimmannschaft.»


WebReporter: Kulle78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sport, Sportler
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 10:13 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig ist folgendes: Nach einer Masernepedemie in den USA spielten Mannschaften vor leeren Rängen und dabei besser gespielt, als wenn sie durch ihre Fans bejubelt wurden *lol*
Kommentar ansehen
29.03.2006 11:39 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt ja: der druck der ist sehr hoch wenn man ein heimspiel hat und verliert man auch noch........ja am besten ohne zuschauer spielen und nur noch live uebertragen.
Kommentar ansehen
29.03.2006 11:48 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ marshaus: Das ist aber auch die Lösung, wenn alle Spiele nur noch live übertragen werden. Denn wenn ich ehrlich bin, nichts ist schöner, wenn die eigene Mannschaft gewinnt und dadurch eine Super-Stimmung im Stadion ist und man Teil dieser Stimmung ist :-)
Und mal ehrlich, willst Du Dir Spiele im TV anschauen, wenn da niemand weiter ist als die Akteure selbst? Das Spiel "lebt" meiner Meinung nach von den Zuschauern, egal ob sie es beeinflussen oder nicht...
Kommentar ansehen
29.03.2006 16:51 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thema: wenn man das jetzt so liest, ist es auch ganz klar. Wobei ich das nicht glaube, dass Schiedsrichter durch Lärm beeinflusst werden, oder sich beeinflussen lassen
Kommentar ansehen
29.03.2006 22:14 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffen wir mal das der Heimvorteil etwas bringt!!!
Denn etwas psychologische Unterstützung bei der WM könnte der Deutschen Mannschaft doch gut tun:-)))

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?