29.03.06 11:00 Uhr
 1.781
 

Forschung: "Eulen" gesellschaftlich benachteiligt

Frühaufsteher, so genannte "Lerchen", haben es gut: Ihre innere Uhr fügt sich ohne Probleme in die gesellschaftlichen Anforderungen ein. "Eulen" hingegen, die morgens schwer aus den Federn kommen, erreichen ihre Höchstleistungsfähigkeit erst abends.

Werden Eulen nun gezwungen, permanent gegen ihre innere Uhr zu handeln, kommt es nach Till Roenneberg von der Universität München zu einem "social jetlag" - die Eulen sammeln unter der Woche einen Schlafmangel an und sind daher ständig übermüdet.

Studien zeigten, dass solche Menschen dann oft zu stimulierenden Mitteln wie Nikotin greifen. Außerdem sei ihre Leistungsfähigkeit lebenslang eingeschränkt. Die Forscher schlagen vor, dass Arbeits- und Schulzeiten flexibler angepasst werden sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forschung
Quelle: www.scienceticker.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 10:07 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste es! Von wegen "Dann geh doch früher ins Bett"!! Ich konnte im Studium wunderbar bis vier Uhr nachts an einem Referat schreiben, aber das Frühaufstehen, das bringt mich echt um... Ich bin auf jeden Fall dafür, dass jeder dann arbeiten können sollte, wenn er am wachsten ist!!
Kommentar ansehen
29.03.2006 11:21 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich nur bestätigen, während des Studiums: lag auch so manche Veranstaltung zu "nachtschlafender" Zeit, bei diesen fielen meistens die Noten auch deutlich schlechter bei mir aus, als bei "zivileren" Veranstaltungen. Jetzt im Berufsleben hatte ich immer Glück in Unternehmen mit Gleitzeit zu arbeiten und fühle mich dadurch wesentlich Leistungsfähiger und Ausgeglichener.
Kommentar ansehen
29.03.2006 11:42 Uhr von steppin_razor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da lob ich mir meinen chef! ich muss nur bis 10:00 im büro angekommen sein. was am ende des arbeitstages zählt, ist, dass die arbeit gemacht ist, wenn ich heimfahre. egal, ob das 17:00 oder 21:00 ist. und wenn ein job nach amerika rausmuss, dann bleib ich auch gern mal länger - bin ja dann munter und kreativ :o)) schade nur, dass das nicht flächendeckend funktioniert!

greetz,
Kommentar ansehen
29.03.2006 11:59 Uhr von tcommander
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir macht es gar nix aus bis um 12 Uhr oder länger für ein Examen etc zu lernen oder bei Aushilfsjobs auch mal länger als 11 Uhr zu arbeiten - nur früh morgens bin ich echt nicht ausnahmefähig oder motiviert
Kommentar ansehen
29.03.2006 12:51 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann ich nur bestätigen: An alle Lerchen die das nicht glauben können. Wenn man eine Eule ist, dann ist es egal ob man um 1 oder um 22 Uhr ins Bett geht, man kommt einfach morgens nicht aus den Federn, das wird erst gegen 10 oder 11 Uhr besser.

Ich hab in diesem Semester das Glück das keine Vorlesung vor 9.45 Uhr anfängt. Dann klappt es auch mit der Leistung.
Kommentar ansehen
29.03.2006 13:21 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich! Endlich weiss ich warum ich immer so müde und kaputt bin!

War schon beim Arzt - Schilddrüse ok, kein Eisenmangel usw usw, aber irgendwoher MUSS es doch kommen!

Würd mich nur mal interessieren, ob man das nicht beeinflussen kann, ob man Lerche oder Eule ist.

Ich bin voll die Nachteule :-D Werd erst kurz vor Feierabend wach ;-)
Kommentar ansehen
29.03.2006 13:25 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die innere Uhr lässt sich aber auch ein wenig anpassen. Sonst würde man als "Europäische Eule" in Asien z.B. ganz schön abkacken. :D

Dort würde man ja ständig gegen die innere Uhr leben.

Das kann also nicht ganz sein.
Kommentar ansehen
29.03.2006 13:27 Uhr von thobal92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eulen vereinigt euch! So wahr! Ich kann nich vor 12 schlafen und um 7Uhr morgens aufzustehen ist einfach eine Folter!
In der Schule wurde ich angeschnautzt von den Lehrern früher in Bett zu gehen, kein Interesse am Unterricht usw..
Doch hier steht´s, einfach Arbeitszeiten ändern!
Kommentar ansehen
29.03.2006 13:45 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also normalerweise bin ich die totale "Eule". Aber seit einiger Zeit versuch ich den Rythmus umzustellen. Nach nunmehr fast 2 Monaten hab ich ich mich so gut wie dran gewöhnt um 6 aufzustehen. Länger als 22-23 Uhr halt ichs dann aber abends auch ned aus...
Kommentar ansehen
29.03.2006 20:26 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hach schliesse mich dem Club der Eulen an :) Abends sprudle ich förmlich vor kreativität... aber morgens???? o_O da gehts nur ums nackte überleben ;)
Kommentar ansehen
30.03.2006 18:12 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich alles bestätigen, bin auch ´ne Eule :(.

Gruß
Kommentar ansehen
31.03.2006 21:56 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AHA: ich bin also eine Eule:-)
Die flexiblen Schulzeiten helfen mir jetzt aber auch nicht mehr!!! Diese Erkenntnisse kommen 20 Jahre zu spät!
Kommentar ansehen
07.04.2006 12:51 Uhr von chillus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: richtig
von wegen früher ins bett, so um 24uhr fange ich meistens erst an mir was zum essen zuzubereiten
Kommentar ansehen
14.04.2006 23:59 Uhr von chicalina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine echte eule wird niemals eine lerche werden: bin auch eine bekennende nachteule und glaube, in wirklichkeit gibt es wesentlich mehr von "unserer sorte" als bisher angenommen.
als kind war bei mir "die schilddrüse dran schuld"... heute weiß man, dass ich einfach nur anders ticke...
tja... 30 jährchen zu spät...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?