29.03.06 09:32 Uhr
 1.314
 

ATU will von Platz zwei in Europa auf den ersten kommen

Jetzt möchte die größte deutsche unabhängige Autowerkstattkette Auto Teile Unger (ATU) in Europa Marktführer werden: «Unser nächstes Ziel ist es, vom Marktführer in Deutschland zum Marktführer in Europa zu werden», so ATU-Chef Karsten Engel.

Das deutsche Unternehmen ist derzeit in Europa auf dem zweiten Platz, an erster Stelle ist derzeit die britische Kwik-Fit-Gruppe. Da diese Firma in noch mehr Ländern vertreten ist, will ATU dann noch 1.000 weitere Filialen eröffnen.

Derzeit sind in Deutschland und Österreich etwa 12.500 Mitarbeiter in 540 Filialen beschäftigt. In diesem Jahr will ATU über 50 Filialen eröffnen. Der Umsatz ist auf 1,3 Milliarden Euro gestiegen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Platz
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2006 10:04 Uhr von Mummelratz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marktfüher in was? In technischer Inkompentenz? Wollen die wirklich erfolgreich werden, dann sollten die mal langsam anfangen, Mechaniker einzustellen, die ihren Beruf auch wirklich gelernt haben und ehrlich gegenüber ihren Kunden auftreten!

Sorry, aber man hat einigen Thüringer ATU-Filialen versucht, mich über den Tisch zu ziehen!

Und nochmal ein Sorry an die ATU Mechaniker, bzw. Filialen, die EHRLICH und KOMPETENT gegenüber ihren Kunden auftreten!
Kommentar ansehen
29.03.2006 10:43 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kwik nicht besser als ATU: Auch Kwik, welches in Deutschland durch PiStop vertreten ist, ist nicht besser als ATU. Beide versuchen, den Anderen schlecht zu machen und somit Geld zu verdienen. Auch vertrauen beide auf die Unkenntnis der Kunden hinsichtlich ihres Autos und wollen denen Sachen / Reparaturen andrehen, die sie nicht brauchen.
Hab im letzten Jahr die ADAC-Untersuchung bei ATU machen lassen (ist kostenlos und kleiner Vorcheck auf den TÜV) und dasselbe über nen Gutschein bei PitStop. Jeder hat was anderes zu bemängeln gehabt. Und was soll ich sagen? Der TÜV "bemängelte" nur fehlende Polabdeckungen an der Batterie sowie einen porösen Scheibenwischer. Und das bei einem Golf III, Baujahr ´95.

Soviel zu den beiden Firmen...
Kommentar ansehen
29.03.2006 13:13 Uhr von Ravenheart76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich: an ATU am meisten ärgert, ist die Tatsache, das sie sich jeden Handgriff bezahlen lassen.
Ich bin einmal bei denen gewesen mit einem 318 i, Baujahr 95. Beispiel:
Reifengas pro Rad: 3,00 €. Und das, OBWOHL ich schon die Reifen und die Felgen bei denen gekauft habe. (Gesamtkosten: ca 1200,00 €)

Die Bremsen mussten gemacht werden. Dabei sollten dann auch gleich die Zündkerzen gewechselt werden. Nach einer "ungeheuerlichen Anstrengung" verkündete der Mechaniker, eine Kerze säße fest, ich müsse zu BMW damit. Bei BMW hat der Wechsel dann keine 5 Minuten gedauert und war noch 20,00 € billiger. Die ungeheure Anstrengung war dem BMW-Mechaniker nicht anzusehen. Und die Bremsen mache ich auch nur noch bei BMW. Grund: 2 statt 1 Jahr Garantie und originale Ersatzteile statt originalgetreuer.
ATU? Nur um Teile zu kaufen, die man selbst einbaut. Aber auch nur, wenn es sein muss.
Kommentar ansehen
30.03.2006 10:42 Uhr von Doc Schnüffel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In vielen Bereichen nicht wirklich günstig ist die ATU-Kette. Meine Erfahrungen:
Der "Schrauber um die Ecke" macht´s oft, (mit gleichen oder originalen Teilen), günstiger und schneller, (Wartezeiten bei ATU in OWL oft mehr als 1 Stunde, bis überhaupt begonnen wird!).
Auch ein Vergleich mit Angeboten der Marken-Werkstatt können lohnen.
Hit-Verdächtig:
mehrere ATU-Filialen in OWL (Ostwestfalen-Lippe) lehnten ein Umziehen von (vorhandenen) Reifen ab, oder verlangten bis zu 25,00 Euro/Stck.!
Toll, was?
Kommentar ansehen
31.03.2006 08:47 Uhr von thalamus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Outing... :): Ich war gestern bei ATU (Ölwechsel, für mehr lass ich da von denn keinen dran...) und ich war überrascht!
Nett (gut dass sind sie noch meistens) aber auch noch nen kompetenten Mechaniker zu erwischen, das ist schon fast wie Weihnachten und Ostern miteinander...
Aber es ist passiert. ;)

Ausnahmen bestätigen halt die Regel...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?