28.03.06 20:09 Uhr
 188
 

Lücke im Internet Explorer temporär geschlossen

Die Sicherheitsfirma Eeye Digital Security hat eine provisorische Software-Lösung für die Sicherheitslücke des Internet Explorers entwickelt.

Der Patch ist für all die Benutzer gedacht, die Active Scripting im Internet Explorer nicht abschalten können und deren Computer deshalb gefährdet sein könnte.

Von Microsoft ist derzeit noch kein Patch verfügbar.


WebReporter: mira.esto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Internet Explorer, Explorer
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 20:04 Uhr von mira.esto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Patch von eEye ist nur Benutzern zu empfehlen, die das "Active Scripting" im Internet Explorer nicht abschalten können. Dies ist aber meist sehr einfach möglich: unter dem Menüpunkt "Extras" -> "Internetoptionen" -> "Sicherheitstufe anpassen" -> "Scripting" kann das Active Scripting bis zur Lösung von Microsoft abgeschaltet werden.
Kommentar ansehen
28.03.2006 21:19 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
titel: temporär != provisorisch, irgendwie hört sichs an als würde die lücke nach 3 tagen wieder aufbrechen oder so ;)

die lücke ist permanent geschlossen wenn man den patch hat, nur ist es eine temporäre lösung bis MS den patch rausbringt :P

aber temprorär geschlossen hört sich wunderlich an.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?