28.03.06 18:53 Uhr
 2.466
 

Polen beleidigt: Media-Markt-Werbespot gestoppt

In einem Werbespot von Media-Markt wurden polnische Bürger als Diebe dargestellt. In diesem Fall als 'Hosen-Diebe'. Daraufhin gab es einen Protestbrief der polnischen Botschaft aus Berlin, in dem das sofortige Ende des Spots gefordert wurde.

Nun wurde der Spot gestoppt, da sich auch eine polnische Media-Markt-Tochter eingeschaltet hat und dies forderte. Der Spot wird nun weder im TV, Radio noch im Internet gesendet.

Media-Markt entschuldigte sich nun: "Wir bedauern dies zutiefst und möchten uns bei allen, die sich durch ihn beleidigt oder gar verletzt fühlen, aufrichtig und ausdrücklich entschuldigen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Markt, Polen, Werbespot
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"
"Breitbart"-Seite entschuldigt sich bei Lukas Podolski: Als Flüchtling gezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 18:56 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so: Ich mein, ich fand die Werbung recht lustig, würde es aber auch nicht so toll finden, wenn über mich als Deutscher im Fernsehen hergezogen wird mit einem Klischee, welches kein gutes Haar an uns Deutschen lässt...
Kommentar ansehen
28.03.2006 19:18 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
download? würde mir den spot gerne mal ansehen, weiß jemand wo ich ihn finden kann, gibt doch alles im netz ;)
Kommentar ansehen
28.03.2006 20:33 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Media Markt boykottiere ich inzwischen.
Deren Werbung ist öfter so beleidigend.
Muss man nicht unterstützen sowas.
Kommentar ansehen
28.03.2006 20:55 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab grad auf Pro 7 (ja ich schau das) den Werbespot wieder gesehn. Scheint sich also noch nicht rumgesprochen zu haben.
Kommentar ansehen
28.03.2006 21:34 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm haben die nicht ihre ganze aktuelle Kampagne auf Vorurteilen aufgebaut? Ich hab da auch sone Radiowerbung mit nem Schweizer gehört wo über die langsame Sprachweise geläster wurde

Zitat: "...der hat auch einen Zeitlupenmodus...."
oder so ähnlich

meine Meinung.... Idioten!

aber es macht mir Angst wieviele Leute anscheinend Gefallen dran finden.... wenns nu eine Werbung gewesen wäre... lustige idee, spitze.... aber so?
Kommentar ansehen
28.03.2006 21:35 Uhr von ZK und KB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denen ist doch jedes Mittel recht um ihren überteuerten Mist loszuwerden.
Vorurteile und Klischees für Werbung zu benutzen ist erstens absolut fehl am Platz und zweitens zeugt es nicht gerade von Ideenreichtum.
Schade für Oliver Pocher.
Er kann es sich sicherlich aussuchen für wen er Werbung macht.
Hier sollte er zeigen wer er ist und sagen diesen Spot ohne mich.
Kommentar ansehen
29.03.2006 05:35 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich find den lustig
Kommentar ansehen
29.03.2006 05:52 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag. NEWSUPDATE:

Massive polnische Proteste in Berlin-Neukölln und an der brandenburgischen Grenze. Deutsche Botschaft in Warschau niedergebrannt. "Tod Deutschland" von führenden polnisch-extremistischen Politikern gefordert. Deutsche Flaggen öffentlich verbrannt. Ausweitung der Proteste nach Mittel- und Westdeutschland...
Kommentar ansehen
29.03.2006 05:57 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witze ueber deutsche zum ausgleich: Q: What do you call a blind German?
A: A Not See (Nazi)

Q: In WWII how did the Germans conquer France so fast?
A: They marched in backwards and the French thought they were leaving.

Q: Why can´t a German get AIDS?
A: He has no friends.

Q: What´s the difference between a German and a shopping trolley?
A: A shopping trolley has a mind of its own.

Q: Why are there so many tree lined streets and leafy lanes in France?
A: Germans like to march in the shade.

Q: What is the difference between the Dresden bombing and Germany´s best comedian?
A: Only the first one can make you smile.

Q: Why was the Dresden bombing a mistake ?
A: The RAF made a (H)ASH of it!

Q: How many people fron Dresden can you fit in a mini ?
A: About 25000 if you´ve got a shovel

Q: Have you heard about the new German microwave ?
A: It´s got ten seats inside.

Q: Why don´t Jewish cannibals like eating Germans?
A: They give them gas.

Q: What do you get when you cross a Mexican and a German?
A: A Beaner-Schnitzel

Q: Do you know why Germans build such high-quality products?
A: So they won´t have to go around being nice while they fix them.


Proof The Germans Can Compromise:
After much discussion as to where the capital of the new Germany should be -- Bonn or Berlin -- a compromise was struck: Paris.


Motto:
Belgium´s national motto:
Belgium: Gateway to France. Ever since the Germans told them so!


Did You Hear?
Heard about the new German-Chinese restaurant? The food is great, but an hour later, you´re hungry for power.


Knock Knock:
Who´s there?
Gestapo
Gestapo who?
Ve Vill ask ze Questions!


Object:
The children in the third grade each had to write an essay on the object of the war.
Mary´s read thus: "The object of the war is to make fewer and better Germans."


In the Woods:
A German and an Italian are hunting in the woods. Suddenly a naked woman appears.
Italian: Boy, I could eat her!... The German guy shot her.


Baseball:
A German wanted to join an amateur baseball team. The coach looked him over and decided to give him a chance. "I will give you three questions," said the coach. "If you come back in a week and answer them all correctly, you´re on the team." "Fair enough!" said the German eagerly. The coach proceeded, "Here are your questions. First, how many days are there in a week that start with the letter ´T´? Second, how many seconds are there in a year? And third, how many d´s are there in ´Rudolph the Red Nosed Reindeer?´" Next week, the German came back, feeling all confident that he knew the right answers. So again the coach said, "So how many days are in the week that start with ´T´?" The German said, "Two!" "Very good!" said the coach. And what are they?" "Today and Tomorrow!" "Hmm... OK," said the coach. "How many seconds are there in a year?" "Twelve!" "Twelve? How did you come up with twelve?" The coach was perplexed. "Well," said the German, "there´s the second of January, the second of February, the second of..." "Um.. OK," broke in the coach. "How many D´s in ´Rudolph the Red Nosed Reindeer?´" "Oh, that is easy!" laughed the German. "Three hundred and sixty-five!" "WHAT?" cried the coach. "How did you get that figure?" To which the German started singing, "dee dee dee-dee-dee dee-dee...."


Invention:
Did you hear about the latest German invention?
It´s a solar-powered flashlight.
Kommentar ansehen
29.03.2006 07:31 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
__*getilgt*__: __*getilgt, einhergehend mit einer Verwarnung des Posters, Gruß, kwikkwok*__
Kommentar ansehen
29.03.2006 08:44 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte nicht alles so eng sehen ! nur getroffene Hunde bellen.

Jedes Land und deren Bürger hat in einem anderen Land einen gewissen Ruf - meistens nicht zu Unrecht.

So wie die Polen bei uns für ihre Diebe bekannt sind, sind auch die deutschen im Ausland für einige Dinge bekannt und werden auch dort in Werbespots und Filmen auf die Schippe genommen - wo ist das Problem?

In den meisten Verallgemeinerungen steckt oft mehr Wahrheit, als vielen lieb ist. ;-)

Auf Kosten anderer zu lachen ist in der Comedy üblich und da regt sich auch keiner auf. Überlegt Euch mal, wie viele Randgruppen und Völker in der Comedy verunglimpft werden - und die meisten lachen darüber.

Für mich ist der Media-Markt-Spot Comedy.
Kommentar ansehen
29.03.2006 09:40 Uhr von mitglied314016
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klischees: How do you make German cookies?
First you occupy the kitchen!!

Und apropos Stereotypen:
http://youtube.com/...

:-)
Kommentar ansehen
29.03.2006 10:05 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bjoern68: Danke. Warum die Wahrheit verschweigen? Na damit Björn nicht merkt, daß sein Vorurteil seit mind. 8 Jahren nicht mehr stimmt.

Hätte Media- Markt die Polen als rassistische hirnlose Katholiken dargestellt, könnte ich darüber lachen, weil es sitmmt! Das mit dem Diebstahl, ist ja schon so lange passe ...
Kommentar ansehen
29.03.2006 10:35 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PrügelJoschka: Tja...das angebliche Vorteil hat mich vor 2 Jahren in Polen massig Geld und Ärger gekostet...

mag sein das sich in den 2 jahren danach alles verändert hat...bezweifel ich aber sehr...zumindest von gewissen Gegenden
Kommentar ansehen
29.03.2006 10:39 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bjoern68: Ich hätte da auch noch ein paar Vorurteile über Deutsche. Du lebst wohl noch im 19. Jahrhundert oder so, daß Du so einen Unsinn ablässt.
Kommentar ansehen
29.03.2006 10:47 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bjoern86: Massig Geld? Also wir haben für unseren die Versicherung ausgezahlt bekommen. Wenn Du aber ohne Teilkasko fähst ...

In meinem Bekanntenkreis war der Klauhöhepunkt ganz klar mitter der 90er. Seit der Zeit wird in Polen nicht mehr geklaut als sonstwo. Du hattest Pech ...
Kommentar ansehen
29.03.2006 11:02 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja und? so ein theater wegen eines werbespots.
Kommentar ansehen
29.03.2006 11:02 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Dass es in einigen Länder deutlich mehr Diebstähle gibt, als in Deutschland ist doch ein Fakt, da kannst Du bei jeder Versicherung nachfragen. Dass das nicht nur in Polen so ist, ist auch klar.

Und dass man in Polen für jedes Auto Ersatzteile auf Bestellung bekommt, ist auch bekannt. Und dass deshalb in Ostdeutschland das Stehlen und Ausschlachten von Autos drastisch zugenommen hat ist kein Zufall.

Stell Dich einfach mal an die Genzstationen Richtung Polen und schau, was da alles "exportiert" wird. ;-)

Das organisierte Verbrechen ist inzwischen ziemlich stark in Osteuropäischer Hand, das ist auch Fakt.

Verallgemeinerungen sind in unserem täglichen Gebrauch und wenn ich z.B. dass die Polen z.B. in D mehr Autos stehlen als Franzosen, dann ist das Fakt. Da können die Polen sich grün und blau ärgern - es ist halt so.

Wann man jetzt solche Fakten in eine Verallgemeinerung zusammenpackt, ist das schon richtig, das heißt aber nicht, dass es auf jeden Polen zutrifft.

Das gleiche gilt natürlich für die Verallgemeinerung der typisch deutschen Eigenschaften im Ausland. Sich darüber auf zu regen bringt doch nichts.

Ich finde es eher erschreckend, wie viele Deutsche sich im Ausland genau nach dem deutschen Klischee präsentieren. Mir reicht es, dass ich weiß, dass ich diesem Klischee nicht entspreche, also berührt es mich nicht.
Kommentar ansehen
29.03.2006 11:10 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mitglied314016: ROFL!
Das Video ist einfach nur klasse! Zielt zwar wie immer auf den scheinbar bekanntesten Teil Deutschlands - Bayern - aber trotzdem sehr witzig.

Wegen den Polen - ich war auch zwei Wochen mit neuem Auto da und hab es immer noch. Bin auch der Meinung, dass sich das in den letzten Jahren zunehmen gelegt hat.
Kommentar ansehen
29.03.2006 11:22 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht immer alles so eng sehen! Da werden ein Dutzend Nationen veräppelt,
aber nur eine beschwert sich...
Kommentar ansehen
01.04.2006 12:32 Uhr von Shanissima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Gut so
Ich mein, ich fand die Werbung recht lustig, würde es aber auch nicht so toll finden, wenn über mich als Deutscher im Fernsehen hergezogen wird mit einem Klischee, welches kein gutes Haar an uns Deutschen lässt...

Kulle78 "

und der Spot über die Bierbäuchigen unrasierten Deutschen ist ein gutes Haar?.

Also ich find den Spot total lustig. Ist halt ein Klischee, was die Polen sich selber zuzuschreiben haben. So wie die Holländer mit ihren Wohnwagen und die Deutschen mit Bierbauch und 5tage Bart ;).

Schlimm, wenn man nichts anderes zu tun hat, als sich wegen Werbespots so aufzuregen. Denn das Klischee stammt ja nicht von gestern. Genau wie uns Deutschen immer der Nazi nachgesagt wird, so wird es bei Polen immer der Dieb bleiben. Männer werden immer die untreuen bleiben und Frauen immer die, die nicht einparken könne. Blonde, die Dummchen. Männer die große Autos fahren, immer die sind, die ein zu kleinen Penis haben. usw. usw....Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Eigenartig, dass sich nur ein Land über die Klischees aufregt.
Kommentar ansehen
01.04.2006 12:36 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe ihn endlich gesehen: und weiß nicht, was es daran auszusetzen gibt.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?