28.03.06 18:26 Uhr
 256
 

Etwa zehn Millionen Falschmünzen EU-weit im Umlauf

Münzexperten wiesen darauf hin, dass im gemeinsamen EU-Währungsraum etwa zehn Millionen falsche Münzen mit den Werten von einem und zwei Euro im Umlauf sind. Um die falschen Münzen zu erkennen, sollte man sich deren Ränder genau ansehen.

Bei den deutschen Zwei-Euro-Münzen ist der Bundesadler größtenteils schlecht geprägt und das Geldstück entgegen dem Original unmagnetisch. Im Jahr 2005 wurden von den Behörden 29 Prozent mehr Falschmünzen aus dem Verkehr gezogen als im Jahr 2004.

Für die Fälscher von Ein- und Zwei-Euro-Münzen ist es ein scheinbar lukratives Geschäft, da deren Kostenaufwand nur etwa 20 Euro-Cents je Geldstück beträgt.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, EU, Umlauf
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?