28.03.06 17:00 Uhr
 147
 

Protestschwimmen in Tübingen: Motto "...mit der Klinik geht es den Bach runter!"

40 Mediziner in voller Arztmontur im Neckar - ein seltener Anblick, den die Tübinger Uniärzte aus Protest gegen die schlechten Arbeitsbedingungen und für ein höheres Gehalt boten. "...mit der Klinik geht es den Bach runter!", lautete die Botschaft.

Auch die Ärzte in Heidelberg, Freiburg und Ulm nahmen ihre Arbeit nicht wieder auf. Weiter streikten die Psychiatrischen Zentren in Calw, Wiesloch und Weinsberg und das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim. Notdienste liefen jedoch.

Sollten die Sondierungsgespräche zwischen dem Marburger Bund und der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) scheitern, soll weiter gestreikt werden. Ärztesprecher Martin Weinmann über den Schwimm-Protest: "Es war kalt, aber erfolgreich."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Protest, Klinik, Bach, Motto, Tübingen
Quelle: www.swr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr
Masern-Ausbruch in Rumänien: 32 Tote
Über dem Atlantik: Frau gebärt Baby auf Flug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 16:54 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich einmal näher damit beschäftigt hat, unter welchen Bedingungen die Uniklinikärzte hier arbeiten, wird verstehen, warum sie protestieren - was man, wenn man das mal vergleicht, bei gewissen anderen, wochenlang streikenden und KEINEN Notdienst bietenden Berufsgruppen nicht behaupten kann...
Kommentar ansehen
31.03.2006 21:44 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der einen Seite ist es richtig, dass Ärzte verdammt stressige Arbeit haben - und auch lange Arbeitszeiten.....

Auf der anderen Seite muss man sagen, dass man nicht Arzt wird, um gutes Geld zu verdienen, sondern um Menschen zu helfen.
Hippokratischer Eid sag ich da nur!!!! Darin steht doch das man Kranken helfen soll auch OHNE ein HONORAR zu bekommen.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?