28.03.06 16:29 Uhr
 576
 

Cortisol kann krankhafte Angstgefühle mindern

Wissenschaftler untersuchten die Auswirkung des Stresshormons Cortisol bei 60 Phobikern. Einige hatten eine Sozialphobie, andere waren an einer Spinnenphobie erkrankt. Die Probanden wurden mit Situationen konfrontiert, die die Phobien auslösen.

Eine Stunde zuvor bekamen sie Cortisol, Cortison oder ein wirkungsloses Placebo. Die Ängste minderten sich bei jedem, der kein Placebo eingenommen hatte. Spinnenphobiker, die den Test mehrmals absolvierten, konnten die Angst dauerhaft mindern.

Laut den Forschern verhindert Cortisol, dass während einer Angst-Attacke negative Erinnerungen mit dem aktuellen Ereignis assoziiert werden. Somit ist eine vermehrte Cortisol-Ausschüttung eine Schutzfunktion des Körpers.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Angst
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 16:25 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin ja trotz dieser Studie froh, dass ich an keiner ausgeprägten Phobie leide! Das wäre vielleicht etwas für meine Freundin. Die leidet an einer krassen Spinnenphobie. Selbst wenn die Spinne nur zwei Millimeter groß ist, gerät sie total in Panik, und rennt schreiend durch die Gegend.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?