28.03.06 15:54 Uhr
 878
 

Madrid: Parkuhr-Aufstand - Wütende Autofahrer verprügelten schwangere Kontrolleurin

Demolierte Parkuhren, umgerissene Gebührenautomaten - Madrids Autofahrer schäumen vor Wut. Bürgermeister Alberto Ruiz-Gallardón hat aufgrund des Verkehrschaos', das täglich von zwei Millionen Autos verursacht wird, strenge Parkregelungen eingeführt.

Grüne und blaue Zonen kennzeichnen Parkplätze für Anwohner und für Besucher - auf den Besucherplätzen darf man maximal zwei Stunden stehen. Wer länger parkt, muss 40 Euro zahlen, wer keinen Parkschein hat, sogar 90 Euro. Anwohnerplätze sind rar.

Der Verkehr liegt wegen der Demonstrationen wütender Autofahrer fast täglich still. Auch zur Gewalt kam es bereits: Eine im vierten Monat schwangere Kontrolleurin erlitt eine Fehlgeburt, weil sie verprügelt wurde. Kontrolleure verlangen nun Schutz.


WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Schwangerschaft, Madrid, Kontrolle, Aufstand, Kontrolleur
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 15:39 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, was da los ist! Für die genauen Parkregeln bitte die Quelle lesen, da das nicht in ein paar Sätzen unterzubringen war. Dass eine Frau wegen PARKPLÄTZEN verprügelt wurde (gerade in einem Land wie Spanien, wo doch Galanterie herrschen sollte!) und ihr Baby verliert, ist einfach unfassbar!
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:12 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist auch für mich schluss Im Endefekt versuche ich die Menschen zu respektieren wie sie sind. Aber bei so einem Abschaum, der die Angestellten einer Behörde angreift und dabei einer Frau eine Fehlgeburt bescherrt, ist der Respekt vorbei.

Ich hoffe sie der Täter wird lange schmorren, verdient hat er es.
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:23 Uhr von 38nev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SKANDAL!!! das ist ein skandal für solch ein land, das sind doch keine zivilisierten mehr die gehören sofort raus aus der EU!!! Also sowas kann ich überhaupt nicht ab. Raus aus der EU!
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:45 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
raus aus der EU es gehören so ziemlich alle länder "raus aus der EU"... ist ja nur ein geld schluckende gesellschaft in brüssel... das mit den wirtschaftsabkommen ist ja wunderbar... es fördert die europäische wirtschaft... aber einem land vorzuschreiben was es machen darf oder nicht ist ja wohl ein witz...
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:49 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@38nev: solche Leute wie du sind auch ein Skandal!
Ich will ganz bestimmt das Verhalten der Spanier entschuldigen, aber was geht denn so in Deutschland ab? Leider reicht der Platz nicht( und ich hab auch keine Lust dazu) all die schrecklichen Sachen aufzulisten, die so in D tagtäglich passieren.
Kommentar ansehen
30.03.2006 16:07 Uhr von mabude
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist irgendwie schon korrekt wenn die Erfüllungsgehilfen der Politiker (Kontrolleure, Finanzbeamte, etc.) ihren "Kopf hinhalten" müssen. Diese Leute sollten mal darüber nachdenken, dass ihr Job es den Politikern ermöglicht, die Leute mit Gebühren, Steuern o.ä. auszupressen. Die haben sich den Job selbst ausgesucht und man sollte auch an ihre Verantworung appelliern, die Arbeit niederzulegen, wenn es notwendig ist.

Trotzdem ist es schlimm genug, das erst Personen verletzt werden müssen, bevor sich etwas ändert ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?