28.03.06 15:15 Uhr
 1.235
 

Vermeintliche Kinderschänder gefoltert – Hohe Haftstrafen für Berliner Clique

Der bloße Verdacht, dass sie Kinderschänder seien, reichte für eine achtköpfige Clique aus Berlin-Treptow aus, um drei Männer brutal zu misshandeln und auszurauben. Jetzt wurden sie vom Berliner Landgericht zu bis zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt.

Einige Mitglieder der dem rechten Spektrum zugeordneten Bande im Alter zwischen 17 und 31 Jahren erhielten zweijährige Bewährungsstrafen und einer jungen Frau wurde die Teilnahme an sozialen Trainingskursen auferlegt.

Im Mai 2005 wurde u.a. ein 40-jähriger Mann von einem 17-jährigen Mädchen in eine Wohnung gelockt. Dort wurden ihm u.a. von dem 26-jährigen Verlobten der jungen Frau schwere Verbrennungen mit einem heißen Bügeleisen zugefügt.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Kind, Haftstrafe, Kinderschänder
Quelle: www.e110.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 15:09 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Prozess war nicht öffentlich, obwohl die Angeklagten schon relativ alt waren. Bitte auch die ausführliche Quelle lesen.
Kommentar ansehen
28.03.2006 15:35 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, schön ists nicht aber wenn man unsere ach so tolle deutsche Justiz so betrachtet: die läßt doch praktisch jeden vorzeitig raus und die verhängten Strafen sind derart erbärmlich niedrig das man kotzen könnte. Aber die Täterrechte sind ja nunmal hier im Gutmenschenland stets mehr wert als das olle Opfer....

Wenn sich da einige "selbstständig" machen ist das zwar auch übel, aber sehr verständlich. Nur das die die falschen genommen haben.

Und die Opfer der Quälerei sind z.T. selbst schuld: wer vor geilheit sich nicht beherrschen kann und mit jemanden, der vom Alter her seine eigene Tochter sein könnte, poppen möchte, ist krank!!!
Kommentar ansehen
28.03.2006 15:45 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich so was. Da kann man mal sehen, was passiert wenn die ach so ehrenhafte Schwanzabfraktion in Aktion tritt, wahrscheinlich bekommen die von vielen Möchtegernrambos auch noch kräftig Beifall und fühlen sich als tolle Helden.
Ich hoffe, die bekommen die volle Härte des Gesetzes zu spüren, und begreifen irgendwann, dass sie nun durch ihre Aktion um keinen Deut besser sind als die angeblichen Täter.
Kommentar ansehen
28.03.2006 15:49 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firestormtiger: Krank bist du.

Willst du mir vielleicht erzählen, mit wem ich zu poppen habe, insofern die Person volljährig ist und dies aus freien Stücken tut?

Übrigens wenn meine ersten sexuellen Erfahrungen Kinder hervorgebracht hätten, dann wären die etwa fünfzehn Jahre jünger als ich, warum sollte ich nicht mit einer Person schlafen, die fünfzehn Jahre jünger als ich ist?

Zum Artikel:
Den sollten sich alle mal durchlesen, die hier immer lautstark herumtönen, was sie alles mit angeblichen oder wirklichen Kinderschändern tun würden.
Kommentar ansehen
28.03.2006 15:58 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firestormtiger: Herr Doktor hat gesprochen ...
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:02 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Helferlein: Danke für die Blumen, solche Pauschalisierungen sind echt super von jemanden der im selben Beitrag das Hohelied der Freiheit singt.
Gehörst wohl zu der Fraktion, die so ein Verhalten wie das von Dieter Bohlen toll findet. Nur weil etwas gesetzlich geht heisst das noch lange nicht, dass es moralisch toll oder nur gut ist.

Und übrigens, wo hab ichgesagt das ich sowas verbieten würde? Regst dich aber schnell auf.

Aber kann es sein dass ich deine geheimen Sehnsüchte beleidigt habe, ALTER MANN?
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:24 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
9 einhalb Jahrer für die Schläger 2 Jahre Bewährung für die Vergewaltiger (wenn se schuldig sein sollten)

*lol*
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:28 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato: Vergewaltiger? Wo?
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:32 Uhr von Lunitari
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pro Firestomtiger! kann deinen Ansichten und kommentaren nur ordentlich befall schenken ^^

Im übrigen kann ich verstehen das manche Leute austicken und vermeintliche Kinderschänder foltern möchten. Nur wer selbst erlebt hat wie es ist vergerwaltigt zu werden kann begreifen wie groß der Hass auf solche Menschen wird...
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:36 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lunitari: >Nur wer selbst erlebt hat wie es ist vergerwaltigt zu werden kann begreifen wie groß der Hass auf solche Menschen wird...<

......und genau aus dem Grund, wirken die Opfer nicht bei der Rechtsprechung mit, und das ist auch gut so, denn Rache und und Hass, haben bei der Rechtsfindung nichts verloren.
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:37 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Prügeljoschka: Wo? Man nennt diesen Ort Bundesrepublik Deutschland. Das Land der unbegrenzten Unschärfe von Justitias Schwert; das Land der Verheissungen, wo auf ein hartes Urteil in Sachen Verletzungen gegen die sexuelle Selbstbestimmung (auch ebnenso bei Mord/Totschlag) mind. 5 zu lasche kommen. Immer nur was von schwerer Kindheit und so erzählen und Papi/Mutti vom Gericht ist gutgläubig.
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:39 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Luntari: Hab ich nun das Recht, jeden der nicht an einem Stopschild hält zu verprügeln? Ich habe da einen unheimlichen Hass auf diese Leute, weil meiner Freundin schon mal in den Kofferraum reingeknallt ist und sie bis heute mit den Folgen zu Kämpfen hat?

Das mit dem Bügeleisen finde ich eine schöne Idee, aber leider nicht so gut im Strassenvekehr umsetztbar. Ich lasse mir da aber was einfallen ... wo nun Hass fürs Foltern ausreicht ...
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:46 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ teppichratte: Ich stimme zwar zu hinsichtlich der Probleme von Lynchjustiz (die news ist ja ein gutes Beispiel für solche Bekloppte), aber das Problem bleibt:

RECHT oder GERECHTIGKEIT .

Das sind 2 grundverschiedene Dinge, auch in unseren aufgeklärten Demokratien.
Wenn du fürs RECHT bist, dein Problem, aber jammer dann nicht wenn du als Opfer eines Tages die Einstellung des Verfahres gegen den Täter erleben musst, weil es "verfahrensfehler" gab.

Unsere ganze Justiz basiert in ihrer Tradition auf dem Rechtspositivismus, sprich egal wie hirnrissig es in seiner Auswirkung ist, immer schön nah am Gesetzestext halten, egal wie allgemein oder verwinkelt er ausfällt....oder praxisfern...oder ethisch bekloppt..
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:59 Uhr von petero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein @ Tiger: Denke mal eher dass Du Klaus nicht verstanden hast und deshalb gleich agressiv wirst. Warte, ich mal Dir das mal auf.

Mein Alter beträgt zur Zeit 40 Jahre. Wenn ich jetzt also mit einer 25 jährigen in die Kiste klettern sollte, könnte diese Dame vom Alter her durchaus meine Tochter sein.

So, die Frage, welche auch Klaus Dir gestellt hat, ist also folgende: Wieso maßt Du Dir an, zu entscheiden, mit wem ich poppen darf?

Es ist also ok, wenn Leute zusammengeschlagen und verletzt werden, deren sexuelles Verhalten nicht Deiner Norm entspricht? Was passiert als nächstes? Ist das Quälen und Töten von Schwulen Deiner Meinung nach auch ok?
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:01 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firestormtiger: Dass Recht oft nichts mit Gerechtigkeit zu tun hat, ist hinlänglich bekannt, dass mache Urteile durch die Betroffenheitsbrille unverständlich erscheinen ist auch klar. Nur müssen wir uns überlegen, was für ein Rechtssythem wir wollen, eines das nach vielen Fakten urteilt, oder eines, dass dem "gesunden Volksempfinden" Rechnung trägt.
Ich möchte das jetzige, auch mit all seinen, für manche vielleicht unverständlichen, Unzulänglichkeiten.
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:09 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firestormtiger: Wie ganze 3 Vergewaltiger in Deutschland?

Ach wenn es nur 3 Vergewaltiger gibt in Deutschland, dann ist es ja halb so schlimm.

... alte Regel ... wenn sich zwei Erwachsene unterhalten ...
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:14 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ all: Nun, leset ihr, die ach wohlmeinende Mehrheit, doch mal bitte auch mal meine Postings genau durch, dort findet ihr auch, das ICH NIEMANDEN was verbieten wollte und die Konsorten aus der news nicht gedeckt habe. Habe nur meine eigene Meinung zum Thema eingebracht, nur die schmeckt dann hier vielen nicht. Nicht meine Schuld, wenn manche nicht differenzieren können.

Ich habe "nur" gesagt, es ist sehr nachvollziehbar, PUNKT.
Wer sich selbst nie über die mangelhafte Justiz hierzulande aufgeregt hat, dem unterstelle ich in der Tat Herzlosigkeit. Verdammt mich ruhig, *g*.
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:22 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Prügeljoschka: 3? Wann/wo hab ich das denn gepostet???

Erleuchte mich!!
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:39 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firestormtiger: Versuch doch mal nicht nur schwarz/weiß zu sehen! So wie du dich ausdrückst, klingt daß als würdest du jedem unterstellen, wer gegen Selbstjustiz ist, ist mit unserer Rechtssprechung zufrieden. Es gibt aber durchaus Grauabstufungen. Ich bin strikt gegen Rache und Selbstjustiz. Und, wie in diesem Falle, dann auch noch den falschen zu verurteilen und zusammen zu schlagen ist der Gipfel. Trotzdem stimm ich aber dir zu, daß unser Rechtssystem nicht unfehlbar ist, und dazu noch, teilweise, zu lasch mit Verbrechern umgeht.

greetz..BO!
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:48 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Firestormtiger: Ich bin 41 meine Verlobte mit der ich seit 4 Jahren zusammen bin ist 24. Und der geistige Durchfall eines kurz der Pubertät entflohenen Jungen ist glücklicherweise kein Masstab im deutschen Rechtsystem.
Kommentar ansehen
28.03.2006 18:09 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Loool an die ganzen "Experten" hier: Also, was hier in diesem Forum noch rumdiskutiert wird.
1. wurde niemand von dem Kerl vergewaltigt
2. ist die Frau nicht minderjährig bzw. ein Kind (ist man nur bis 14) siehe hierzu auch
http://www.justiz.bayern.de/...
3. hat sie ihn gezielt angesprochen und in die Wohnung gelockt, wieviele Kerle würden da nein sagen, jaja, ich weiss sind ne ganze Menge total korrekter Männer hier die niiiiiiemals mit ner jüngeren Dame in die Kiste hüpfen würden
4. ist Sex mit Mädels über 16 jugendlichen) ENTGEGEN der weitverbreiteten irrigen Ansicht vieler User NICHT verboten ist, woher haben die Leute nur diesen andauernden scheiss, bitte quellen
4. ist unter Betrachtung von Punkt 1 und 2 das Opfer doch ganz objektiv gesehen der verarschte Mann.
Wobei ich natürlich schon hinzufügen möchte, das in einigen(!) Fällen unsere Justiz tatsächlich etwas zu lasche Urteile fällt. Aber dabei sollte man bedenken das in der Justiz niedere Gelüste wie Rachegedanken o.ä. gottseidank unbekannt sind.
Kommentar ansehen
28.03.2006 18:12 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an die "Experten", korrektur: sorry, hatte mich ziemlich vertippt, hier die lesbare Fassung

Also, was hier in diesem Forum noch rumdiskutiert wird.

1. wurde niemand von dem Kerl vergewaltigt

2. ist die Frau nicht minderjährig bzw. ein Kind (ist man nur bis 14) siehe hierzu auch
http://www.justiz.bayern.de/...

3. hat sie ihn gezielt angesprochen und in die Wohnung gelockt, wieviele Kerle würden da nein sagen?
Jaja, ich weiss sind ne ganze Menge total korrekter Männer hier die niiiiiiemals mit ner jüngeren Dame in die Kiste hüpfen würden

4. ist Sex mit Mädels über 16 ENTGEGEN der weitverbreiteten irrigen Ansicht vieler User NICHT verboten, woher haben die Leute nur diesen andauernden scheiss, bitte quellen

5. ist unter Betrachtung von Punkt 1 und 2 das Opfer doch ganz objektiv gesehen der verarschte Mann.
Wobei ich natürlich schon hinzufügen möchte, das in einigen(!) Fällen unsere Justiz tatsächlich etwas zu lasche Urteile fällt. Aber dabei sollte man bedenken das in der Justiz niedere Gelüste wie Rachegedanken o.ä. gottseidank unbekannt sind.
Kommentar ansehen
28.03.2006 18:32 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: Falls hier noch einige Neunmalkluge posten wollen bitte vorher die Gesetze im STGB etwas studieren:
hier
http://dejure.org/...

hier
http://dejure.org/...

und natürlich auch hier:
http://dejure.org/...

Wer mir darin zeigen kann warum ein normaler 40- jähriger Mann KEINEN Sex mit unter 18-jährigen haben darf, es sei denn das er zufällig der Lehrer/Chef oder der Zuhälter ist, der bekommt von mir ein "Lesebienchen".
Viel Spass.
Kommentar ansehen
28.03.2006 18:47 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firestorming: "Nur weil etwas gesetzlich geht heisst das noch lange nicht, dass es moralisch toll oder nur gut ist."

komm nicht mit moral. du kannst ein 10 bändiges buch darüber schreiben und du würdest mit kaum jemanden auf einen nenner kommen. was moral ist haben schon viele versucht zu erläutern, aber moral ist im endeffekt imer das igene ermessen. was deine it ist noch lange nicht die eines anderen.
Kommentar ansehen
28.03.2006 18:47 Uhr von _Kim_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke, dass es firestormtiger auch eher um die moralischen Aspekte geht. Ein 40jähriger mann der mit einer 16jährigen Sex hat kann auch meiner Meinung nach nicht ganz richtig ticken.
Aber bei allem gilt, wenn beide einverstanden sind, ist daran nunmal nichts strafbares zu finden.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?