28.03.06 15:23 Uhr
 1.727
 

Zu hohe Eiweißzufuhr bei Diäten kann dem Körper schaden

Eine zu große Eiweißmenge kann dem menschlichen Körper schaden, so die Zeitschrift "stern Gesund Leben". Darauf sollte man bei einer Diät unbedingt achten.

Zwar kann die Niere Eiweißstoffe ausscheiden, allerdings nur bis zu einem gewissen Grad. Weiter berichtet die Zeitschrift, dass die Folgen Nierensteine oder sogar poröse Knochen sein können.

Einer Aussage der Professorin für Ernährungsphysiologie, Hannelore Daniel, zufolge, beträgt die Eiweißzufuhr in Deutschland ein Vielfaches des tatsächlichen Bedarfs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Körper, Eiweiß
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 16:21 Uhr von nightbreezer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Gerade bei Diäten ist eiweiss notwendig, damit der Körper
nicht die Muskeln abbaut.
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:27 Uhr von Whitechariot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gut, dass man da als 16-Jähriger natürlich deutlich mehr Ahnung hat als gelehrte Professoren... 0:-)
Kommentar ansehen
28.03.2006 21:11 Uhr von Lord_Prentice
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Whitechariot: der Kollege davor hat recht!

Eiweiss ist so ein absurd ungenauer Begriff.
Es gibt tausende Eiweisse und wenn ich so eine Pseudo-Gesundheits Zeitschrift zu füllen hätte wäre ich für jede noch so überflüssige Studie dankbar!

HF
Kommentar ansehen
29.03.2006 02:28 Uhr von Schlury
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh mein gott: von milch kriegt man krebs, von Fett kriegt man Herzprobleme, von Kohlenhydraten wird man dick und Eiweiss, um es mal wissenschaftlich auszudrücken "schadet" dem Körper. Ich werde mich ab jetzt nur noch von Leitungswasser ernähren.
Und die Eiweisszufuhr in Deutschland ist vielleicht zu hoch, jedoch nur was quantität betrifft. Eiweiss ist ja nicht gleich eiweiss. Was hochwertige Aminosäuren anbelangt sieht das ganze nämlich etwas anders aus. Und ich denke gerade in einer Diät achtet man ja auf die Eiweissquelle, daher mehr qualitatives Eiweiss, dass auch vom Körper verwertet wird.
Ich finde es immer erbärmlich wenn sich sogenannte Experten zu Wort melden und mit irgendwelchen Verallgemeinerungen um sich werfen. Stichwort Cholesterin. Das wird ja auch dargestellt als sei es das Böse schlechthin.

Und was haben denn bitte eiweisse in der Niere verloren? Ist es denn nicht so dass die Leber die Eiweisse in Aminosäuren aufspaltet? Der einzige Giftstoff der hier entsteht ist Ammoniak. und der wird in Harnsäure umgewandelt.
Also bevor man Probleme mit der Niere durch Eiweiss bekommt, müsste man doch schon eine kaputte Leber haben die diesen Filterprozess nichtmehr durchführen kann. Oder nicht??
Soweit ist das jedenfalls nach meinem verständnis. Ich bin jedoch kein ernährungsprofessorenmeister was weiss ich was.
Wer es besser weiss, bitte posten.
Ach und viele Nierenprobleme lassen sich ganz einfach vorbeugen. Mehr Wasser trinken.
Kommentar ansehen
29.03.2006 10:58 Uhr von rh1974
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlury sorry will dir nicht die hoffnung nehmen, aber in unseren leitungswasser sind millarden von tödlichen substanzen enthalten! du musst dich leider von luft und liebe ernähren...obwohl luft? der böses böse feinstaub..... ;-)

also ich denke ´die dosierung macht das gift´! mal abgesehen davon, hat das jemanden schon tigern und löwen gesagt? die sollten lieber auf primeln umsteigen.
Kommentar ansehen
31.03.2006 21:33 Uhr von md2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rh1974: Vollkommen richtig!

Es ist immer die Dosis entscheidend!!!
Z.B. können auch Salz und Zucker bei zu hoher Dosierung zum Tod führen!!! Während diverse Schlangen- oder Spinnengifte in einer sehr niedrigen Dosierung sogar gesund sind:-)
Kommentar ansehen
23.04.2006 20:48 Uhr von Sternlein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts neues Das Eiweiß in hohen Mengen dem Körper und vor allen Dingen der Niere schadet ist wirklich keine neue Erkenntnis!!!
Wer über einen zu langen Zeitraum zu viel Eiweiß (egal welches!!) zu sich nimmt und egal wie viel er dabei trinkt schadet seinen Nieren. Das ist schon lange bekannt. Andersrum wird seit Jahrzenten bei Nierenversagen eine streng eiweißarme Diät verordnet.
Achja, wer beim abnehmen den Muskelabbau verhindern will sollte Sport machen ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?