28.03.06 14:27 Uhr
 6.761
 

Siebenmal mehr Schadstoffe in einem Joint als in einer Zigarette

280 Joints drehten sich Mitarbeiter eines französischen Magazins. Selbst geraucht haben sie die Joints nicht, sondern eine Rauchmaschine damit "gefüttert". An den Stoff kamen sie über die interministerielle Arbeitsgruppe gegen Drogen und Sucht.

Heraus kam bei diesem Test, dass ein Joint siebenmal mehr Teer und Kohlenmonoxid als eine Zigarette enthält. Selbst bei Einsatz von Filtern und bei reinem Gras ist die Schadstoffkonzentration höher als bei einer gängigen Marlboro-Zigarette.

Die Zeitschrift "60 millions de consommateurs" schließt daraus: "Täglich drei Joints rauchen - was zunehmend häufig der Fall ist - bringt dasselbe Risiko von Krebs sowie Herz-Lungen-Krankheiten wie das Rauchen von einer Schachtel Zigaretten."


WebReporter: Shila
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zigarette, Joint, Schadstoff
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 14:34 Uhr von Zisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nächstes mal sollen sie mich rufen.. ich kann das besser als die Maschine.

3 Joints scho schlimm wie ne Schachtel Kippen? Kann ich mir zwar eher schwer vorstellen, aber wenn sie das getestet haben wirds wohl stimmen.

Naja.. zum Glück hab ich aufgehört ne Schachtel Kippen am Tag zu rauchen.. so ist das risiko wieder zurückgegangen
Kommentar ansehen
28.03.2006 14:45 Uhr von Moelk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Steuern: Auf Zigaretten sollte es mal noch mehr Steuern gaben als jetzt schon, so dass eine einzige Zigarette min. 5€ kostet. dann würden entlich mal weniger leute Rachen oder der Staat wäre nicht mehr so arm und dem volk würde es besser gehen.

[edit: kein Forenspam!!!!!!!]
Kommentar ansehen
28.03.2006 14:55 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 Joints = Schachtel Kippen ? Ich kenne kaum Leute die sich 3 ganze Tüten am Tag reinziehen, aber massenhaft Leute die 2 Päckchen am Tag verqualmen !!!
Kommentar ansehen
28.03.2006 15:07 Uhr von The_Unforgiven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieferung An den Stoff kamen sie über die interministerielle Arbeitsgruppe gegen Drogen und Sucht.

Und dazu wahrscheinlich noch ein Brief mit dem gewünschten Ergebnis...
Kommentar ansehen
28.03.2006 15:07 Uhr von bannman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh gott dann hab ich mir an manchen Tagen schon 2 -3 Schachteln Kippen reingezogen.
Joints und en halben Pack Ziggis..

Zum Glück hab ich die Zigaretten in der Zwischenzeit aufgegeben...

Aber ich frag mich doch, was ist, wenn man jetzt nur 1/3 Gras benutzt, und 2/3 Zigarettentabak. Ist dann der Tabak schädlicher als inner Zigarette?
Und was ist, wenn man piece raucht.
Oder feines Schweizergras vs Hippie-Homegrown.

Fragen über Fragen ...
Da sind doch wieder einfach mal die höchsten Werte aus der Studie rausgepustet worden, um uns arme Kiffer zu verunsichern ...

Achso, und das kiffen schädlich ist, wußte ich schon immer. Genauso wie essen, trinken, und zu wenig schlafen. LOL.
Kommentar ansehen
28.03.2006 15:37 Uhr von levo82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moelk: Die Tabaksteuer wurde schon extrem erhöht, aber es ist nunmal fakt, dass der Staat dadurch ne ganze Menge Geld einnehmen kann. Das ist bei Alkohol nicht anders.

Es kann mir auch keiner erzählen, dass irgendwelche Ausgaben für die medizinische Behandlung von Rauchern höher sind als die Einnahmen durch die Steuern.
Falls das so wäre, hätte man längst drastischere Gegenmaßnahmen ergriffen.

Ich verstehe allerdings, wenn sich Nichtraucher beschweren, dass sie genauso hohe Krankenkassenbeiträge bezahlen müssen wie Raucher. Das ist in der Tat sehr ungerecht. Allerdings lässt sich nicht jeder Mensch so genau kontrollieren, dass man mit Sicherheit sagen kann, er sei Raucher/Nichtraucher.
Auf der anderen Seite könnte ich mich dann auch drüber aufregen, dass extrem dicke Menschen auch keine höheren Beiträge zahlen müssen...

Also wenn man die Tabaksteuer mit der Intention eingeführt hat, dass dann mehr Menschen gesünder leben, sollte man genausogut ne Steuer erheben auf Fastfood, Süßigkeiten usw...
Kommentar ansehen
28.03.2006 15:43 Uhr von Aries.Quitex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das geile daran Teer ist zwar schädlich, aber das Neurotoxin Nikotin
ist in einer normalen Zichte etwa 23* mehr enthalten
als in einem Gras-Joint. Und von solchen lustigen
Stoffen wie Alkaloiden, Benzpyrene, Benzole und
anderen hochreaktiven und hochgiftigen Stoffen ist
in einem Joint nur dann was drin, wenn man statt
Papier Plastikfolie drumwickelt... Stellt sich mir doch
weiterhin die Frage, was denn eigentlich gefährlicher
ist: Die Droge, bei der man merkt das man betüdelt
wird, oder der Droge, bei der man nicht bewusst den
Süchtigmachenden Effekt abbekommt...
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:00 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mangelhafte news bzw quelle: es geht aus der nachricht nicht herraus, wie die joints gedreht wurden

es geht nicht hervor, wieviel grass (gramm) in einem joint enhalten waren

es geht nicht hervor, ob die joints pur waren (nur graß ohne tabak)

man weis nicht welche sorte graß sie benutzt haben..

von daher ist die nachricht ne glatte 6
(die 6 gilt aber für die redaktion)

zudem geht auch nicht hervor, wie der test funktioniert haben soll und ob da professionelle leute am werk waren

logischerweise ist weed nicht super toll..
kenne genug menschen die auf graß abticken... aber auch genügend die damit klar kommen

das gleiche spiel wie mit alkohol..

das einzige was mich an solchen dingen aufregt ist, wenn leute mit einem iq von -80 solche schwachsinnigen
tests machen Oo
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:10 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen 7 mal geielr als Zigarette: was erwartet man denn ?
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:45 Uhr von Rainbringer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
altbekannt: also dass nen j wesentlich "ungesünder" als nen kippschen is, is doch eigentlich schon ewig klar. die schadstoffgehalte sind bekannt. aber wissta was... egal! dafür wirkt dope gut gegen andere krankheiten und es gibt viele weitere praktische dinge die daran gut sind...

mfg Rainbringer
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:55 Uhr von trimi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Just Say KNOW! Ist zum einen alles andere als neu und zum anderen auch nicht besonders bemerkenswert - es sei denn, man hat sich vorgenommen tendenziöse Schlagzeilen zu produzieren, um den uninformierten Durchschnittsbürger zu verängstigen!

Der Vergleich ist zunächst mal recht vage, solange nicht Tacheles geredet wird in Bezug auf die konkreten Mengen und stattdessen mit nebulösen Einheiten wie "1 Joint" gearbeitet wird.
Außerdem, dass 3 Joints am Tag zu rauchen (ich gehe jetzt einfach mal davon aus, die reden von richtigen Joints und nicht von Stickys) nicht gerade Gesund für den Körper ist, das ist klar, aber wer raucht schon 3 Joints jeden Tag? Klar gibts eine bestimmte Anzahl Leute die das locker erreichen, so wie es auch Leute gibt die sich im Laufe eines Abends alle halbe Stunde einen Bong reinziehen, was noch wesentlich schädlicher sein dürfte. Aber die Mehrheit der Leute, die Gras konsumieren, wird nie und nimmer an diese Marke rankommen - jedenfalls nicht kontinuierlich; mal an einem Tag, kein Thema, aber nicht täglich, so wie der Raucher, der täglich immer seine Schachtel Kippen wegraucht, womit der Vergleich ziemlich fürn Arsch wäre...
Und der Gipfel ist natürlich der Satz "Selbst bei reinem "Gras" ohne Beimischung von Tabak enthielt der Rauch eines Joints mehr Teer und Kohlenmonoxid als der einer gängigen "roten" Marlboro-Zigarette.". Wieviel mehr? Offenbar nicht 7 mal, sonst hätte man das ja nicht so formuliert ("selbst"). Nur noch 3 mal so viel? Damit wäre der Vergleich also noch unsinniger die Leute betreffend, die pur rauchen. Schönen dank also für die "fundierte" Untersuchung...

Ich rauch in letzter Zeit jedenfalls meist pur aus einer kleinen Pfeife. kann man zum einen besser dosieren, außerdem braucht man da so wenig Rauchstoff im vergleich zum joint, das ist nie und nimmer schlimmer als 1-2 Zigaretten.

Und außerdem gibt es ja auch noch andere Konsumformen als Rauchen (die ohne Prohibition sicher verbreiteter wären, als sie es jetzt sind...)
Kommentar ansehen
28.03.2006 18:19 Uhr von KoboldimKopf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weed: gras graß oder grass?
Kommentar ansehen
28.03.2006 18:25 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neulich: hab ich gelesen,
dass sogar die normale Atemluft im Vergleich zum Tabakrauch mittlerweile genausoviele Schadstoffe
enthält....

na wenn das kein Grund ist wieder mit dem Kiffen anzufangen.....

*gggggggggggg*
Kommentar ansehen
28.03.2006 18:43 Uhr von evilinge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vaporizer: Ob die schlauen Herren schonmal was von der möglichkeit des verdampfens mit eineem Vaporizer gehört haben?
Wohl kaum!
Kommentar ansehen
28.03.2006 18:49 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ts tst ts ....: klar Zigaretten sind scheisse ...... ich hoffe ich schaff es irgendwann davon loszukommen ... mein einziges blödes Laster :(

..... und klar Joints sollte man auch nicht täglich ... wöchentlich .... etc. rauchen .... man kann auch prima Tee draus machen und Plätzchen backen :) ....

aber haben die schlauen Tester die Maschine mal an einen Autoauspuff gehalten ..... oder in die Nähe eines Flughafens oder Fabrikschonstein gestellt ..... würde mich interessieren wie viele Kippen / Zigaretten-Coktails man daraus "konstruieren" kann ? .....
Kommentar ansehen
28.03.2006 19:56 Uhr von Grinser327
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konsumverhalten Raucher/Kiffer: Ich denke mal, dass man Joints häufiger mal nur Pafft als sie direkt auf Lunge zu ziehen (ich hab schwache Bronchien, deshalb kann ich eh nicht inhalieren...) und dann sieht das schon wieder anders aus. Ich denke die Schadstoffbelastund ist besonders deshalb größer, weil Kippen nicht so intensiv brennen wie Joints. Tabak enthält ja feuchthaltemittel wir Formalin und Glycerin und kokelt deshalb mehr, Gras dagegen ist eher trocken und Fackelt richtig weg, dementsprechend werden mehr Kohlenstoffmonoxyd und -dioxyd entstehen. Kann man vermeiden indem man das Gras auch mit Formalin/Glycerin anfeuchtet denkich mal. Schattenseite der Geschichte: Glycerin verbrennt zu giftigem Propenal.
Kommentar ansehen
28.03.2006 21:30 Uhr von nu1799
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bla: bla bla !
Kommentar ansehen
28.03.2006 21:45 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch egal sind beides scheiß Drogen, von denen man die Finger lassen sollte!
Kommentar ansehen
28.03.2006 21:59 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Grinser: naja, is ne lustige theorie ^^

aber wenn in meiner runde einer den Joint nur pafft (beim anzünden is ok um richtig Glut zu machen) dann isser doch sofort unten durch, das zeug muss in die lungen damit man auch was merkt, ich vergleiche das dann mal mit Bierflasche ansetzen, Bier ins Maul fließen lassen, Bier ausspucken... und das macht doch auch keiner oder ^^

außerdem finde ich den Vergleich 3 Joints = 1 Schachtel Kippen ziemlich dumm, gehen wir mal von einer Zigarettenanzahl von 21 Stk aus (lässt sich leichter rechnen und man darf ja noch träumen oder ^^) dann haben wir pro Joint 7 Kippen...

Also um die Wirkung von einem guten Joint zu erzielen würde es mir noch nichmal was bringen wenn ich alle 7 Zigaretten auf einmal rauche :D
Kommentar ansehen
28.03.2006 23:43 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schließlich geht Marihuana aus der sogenannten Evolution hervor. Also muß die Pflanze ja irgendwas "optimales" in sich haben. ;-)

@Jimyp: Warum sollte man also die Finger davon lassen? LOL
Kommentar ansehen
29.03.2006 00:24 Uhr von the7thguest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer raucht denn noch Tüten Da pfeif ich drauf, wofür hab ich meine Wasserpfeife... Hehehe... MfG und ~Blubb Blubb Blubb~
Kommentar ansehen
29.03.2006 10:58 Uhr von GimmeAMedic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist Relativ: Frag mich ob die Forscher Blunts gerollt haben und wie/welches Gras drin war. War es chemisch aufbereitet? War es Out/Indoor oder Treibhaus? Sorry liebe Forscher, aber eure Resultate sind völliger Mist.

Wieso muss ich nach 10 nacheinander geracuhten Zigaretten husten wie ein Affe? Aber bei 10 Tüten net?

Ich find das zwar net, dass man hier Leute aufmerksam machen will, aber machts doch bitte richtig :)

So auf diese Aufregung muss ich mir doch gleich was rollen :P

Gruss gam
Kommentar ansehen
29.03.2006 15:48 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: Kenn mich da ja nicht aus, aber ich denke mal,
dass es ein grosser unterschied ist, wenn man
den Joint direkt in die Lunge zieht oder daheim vor
dem Fernseher sitzt und draussen Autos Abgase
produzieren.........

im übrigen, wenn ich direkt meinen Mund an einen
Auspuff anlege und daran eine Minute saugen,
werd ich ziehmlich wahrscheinlich tot sein....lol
Kommentar ansehen
29.03.2006 20:48 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: sind Studien, da wird mir auch nicht besser... Was sind das für Vergleiche ? Wenn ich 10 Flaschen Bier trinke bin ich auch nüchterner, als wenn ich eine Flasche Wodka gesoffen hätte (-;
Kommentar ansehen
30.03.2006 10:04 Uhr von leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Ja bla bla irgendein MITARBEITER eines MAGAZINS.
Ich glaube nicht das in Gras Teer und Nikotin drin ist.Und warum stellt sowas eine Magazin fest und kein Forscungsinstitut...

Ich denke das das Schwachsinn ist.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?