28.03.06 12:07 Uhr
 1.098
 

Krankenkassenbeiträge steigen wieder um 0,5 Prozentpunkte

Nach der Beitragssenkung im letzten Jahr könnte es jetzt wieder zu einer größeren Erhöhung kommen. Der Auslöser hierfür sind die Haushalts- und Steuerpläne der Bundesregierung.

Mit mehr als fünf Milliarden Euro werden die Krankenkassen belastet, falls es zur Erhöhung der Mehrwertsteuer und zur Streichung der Bundeszuschüsse kommt.

Demnach könnten die Beiträge um 0,5 Prozentpunkte steigen. Die Spitzenverbände werden dann dem Gesetzgeber Vorschläge bringen, wie der Anstieg verhindert werden kann, falls das Haushaltsbegleitgesetz in Kraft tritt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Prozent, Krank, Krankenkasse
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Glyphosat von Hersteller Monsanto potenziell krebserregend
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 12:12 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tschüss Ulla! Ulla SChmidt wird vermutlich bei der Nummer geopfert. Das was in diesem Ministerium produziert wird war schon zu Schröders Zeiten untauglich, wird aber jetzt sicher zum ersten Ministeraustausch führen. Wetten ??
Kommentar ansehen
28.03.2006 12:16 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muahahaha: Dies Krankenkassen-Beitrags-Stroy der letzen Jahre müsste im Lexikon unter dem Strichwort "Intelligenzfreie Minister" wiederfindbar sein.

Wird langsam mal Zeit, eine Firma aufzumachen, die qualitativ Hochwertige Gilotinen herstellt. Ich habe so ein Gefühl, dies könnte bald der Renner werden ...
Kommentar ansehen
28.03.2006 13:50 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte die sollten nur steigen wenn die aertze mit ihrem streik durchkommen...

aber wahrcheinlich steigen sie dann nur ein 2. mal.... sehr eigenartig das alles
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:38 Uhr von naum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der Beitragssenkung im letzten Jahr Wie bitte, habe ich was verpasst?
Wer hat gesenkt?
Ich als Arbeitnehmer zahle jedenfalls 0,45 Prozent mehr.
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:42 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ringella: Sorry, aber deine Überschrift ist zu überzogen! Selbst die Quelle mutmaßt lediglich. Laut deiner Überschrift ist der Drops aber noch gar nicht in den Brunnen gefallen

greetz...BO!
Kommentar ansehen
28.03.2006 20:44 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: hätte das gedacht, LOL
Es kann nicht einer ernsthaft an eine Senkung der Beiträge geglaubt haben. Die 10 Euro sind als zusätzliche Einnahme gedacht gewesen, und weder von den Kassen, noch von der Politik war je was anderes geplant.
Kommentar ansehen
28.03.2006 23:51 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendjemand muß doch die Erhöhung der Gehälter der Kassenvorstände bezahlen. Wer, wenn nicht die Mitglieder...
Wenn´s nur nicht so traurig wäre, könnte man sogar lachen...
Kommentar ansehen
29.03.2006 00:09 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komische rechnung: 0,5% kassenbeitragserhöhung wenn MwSt. auf 19% erhöht wird ?

Mr. Spook das nicht logisch versteht
Kommentar ansehen
31.03.2006 21:27 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt ein Witz! Ich dachte mit der Praxisgebühr von 10 Euro sind Erhöhungen FÜR JAHRE vom Tisch?

Tja ist wohl leider nicht so:-(((

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?