28.03.06 11:12 Uhr
 5.716
 

Technischen Fehler ausgenutzt: User besetzte offiziellen Google-Blog

Montag am späten Abend kalifornischer Zeit schaffte es ein Schüler oder Student, einen technischen Fehler auszunutzen, den offiziellen Google-Blog für kurze Zeit an sich zu reißen und zwei Mitteilungen, u. a. "Google, repariere bitte Dein Blog", abzugeben.

Zunächst hatte der User bemerkt, dass die Adresse "googleblot.blogspot.com" nicht mehr erreichbar war und sich umgehend unter dem Synonym "googleblog" angemeldet, woraufhin ihm die Domain übertragen wurde.

Nach knapp einer Stunde gelang es Google, seinen Blog wieder unter Kontrolle zu bringen. Screenshots einiger User dokumentieren die Panne. Das Unternehmen erklärte, dass bei anderen Nutzern des Google-Blog-Services keine Probleme existierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Fehler, User, Blog
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 13:25 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zumindest hättest du die adresse richtigstellen können, die bereits in der quelle falsch steht... googlebloT.blogspot.com ^^ naja, hauptsache schnell schnell news einliefern -.-
Kommentar ansehen
28.03.2006 14:14 Uhr von Moelk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: Lol so ein "winzige" Student kann eine große firma wie Google hacken.

[edit: kein Forenspam!!!]
Kommentar ansehen
28.03.2006 15:07 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@detterbeck: Was dasn fürn blöder Komment?

Ich zum Beispiel hab von der Adresse noch nie was gehört und hätte sie genau so übernommen, wie sie in der Quelle steht.
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:01 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War kein technicher Fehler: Die Quelle liegt da voll daneben, es handelte sich nicht im einen technischen Fehler sondern die haben einfach versehtlich ihren eigenen Blog gelöscht.
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:14 Uhr von RoOsT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blog: öhm, wahrscheinlich ne doofe frage, aber was ist ein blog? oO
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:50 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist ein blog? antwort hier: meine stadt, mein bezirk, mein viertel, meine gegend, meine strasse, mein zuhause, mein BLOG....

ne ich hör mal auf mit diesem unsinnigem zeug das sich musik nennt, ein blog ist natürlich was ganz anderes.

eine art elektrisches tagebuch.

z.b. ich eröffne einen blog. jetzt kann ich da allerlei sachen reinschreiben. z.b. wie mein tag war und andere user die im internet surfen können das lesen u.o. kommentieren
Kommentar ansehen
28.03.2006 19:52 Uhr von CrazyFrogOfLbo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für diese Erklärung...aber kann ein Student so einfach da rein kommen...ich meine wir reden von google?!
Kommentar ansehen
28.03.2006 20:06 Uhr von flashas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Moelk: -_-
Kommentar ansehen
28.03.2006 20:09 Uhr von HiGHKnie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicher ? eine art elektrisches tagebuch.

elektrisches ?

230 V ?
Kommentar ansehen
28.03.2006 20:57 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HIGHKnie: meine Güte, da wir freundlich versucht, auf eine Frage einzugehen, und dir fält nur ein sarkastischer Spruch ein. Wie infantil. ELEKTRONISCH, ok, das war dem Autor und dem Fragenden sicher auch klar. Ich schreib auch nicht jedesmal: es heißt nicht "rofl" sondern "rotfl" nämlich: "rolling on the floor laughing". Sonst käme ich aus den sarkastischen Kommentaren gar nicht mehr raus und müsste meinen Job wegen Zeitmangels kündigen.
und...
wer Rechtschreibfehler findet, kan sie behalten
mfg
Kommentar ansehen
29.03.2006 17:49 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Schüler oder Student" ??? Schlimm genug, dass es hier übernommen wurde, aber wie kann man als studierter Kommunikationswissenschaften und Journalist sowas in die Quelle schreiben?

Wenn man mal ganz genau hinschaut, kann man in dem Screenshot einen Satz erkennen, der wohl des Rätsels Lösung bringt: "Just a student studying cognitive neuroscience at The University of Texas..."

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?