28.03.06 09:29 Uhr
 572
 

Betrug: Piraten-Medizin aus dem Internet

Das Internet erweist sich zunehmend als Plattform für Betrüger, die falsche Arzneimittel anbieten - und auf diese Weise die Gesundheit der Menschen gefährden. Darauf weist jetzt der für Unternehmen zuständige EU-Kommissar in Brüssel hin.

Besonders beliebt auf der Hitliste der Betrüger sind Arzneimittel, die im Original sehr teuer sind. Auch potenzsteigernde Arzneimittel verschiedener Hersteller stehen ganz oben auf der Liste der krummen Geschäfte aus dem Internet.

Aber auch Präparate für den Muskelaufbau werden unter falschem Namen angeboten. Diese Medizin einzunehmen ist gefährlich, weil die enthaltenen Wirkstoffe den Angaben nicht entsprechen - oder gar nicht enthalten sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jan_Adelante
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Betrug, Medizin, Pirat
Quelle: www.lifegen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 09:25 Uhr von Jan_Adelante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arzenimittel im Internet zu bestellen macht Sinn. Man sollte aber auf bekannte Apotheken setzen, die ihren guten Ruf zu verlieren haben, wenn etwas nicht stimmt.
Kommentar ansehen
28.03.2006 10:11 Uhr von beanly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man! Leutchen, langsam solltet ihr wissen das man keine Medikamente ausm Internet bestellt! Da geht man zum Apotheker seines Vertrauens, wird beraten und kriegt noch ne Apothenkenumschau und nen Lolli dazu!
An der Gesundheit sollte man nich sparen!
Kommentar ansehen
28.03.2006 10:34 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@beanly: Natürlich kann man sich Medikamente aus dem Internet bestellen, das ist besonders praktisch, weil die Preise nunmal teilweise um einiges billiger sind und frei Haus geliefert wird!
Es gibt seriöse Internet-Apotheken, denen man auch vertrauen kann, das ist genau das gleiche wie bei ner "normalen" Apotheke!
Aber was solls, es gibt immer ewig-gestrige Leute...
Kommentar ansehen
28.03.2006 10:49 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Piraten-Medizin? Wirkt die dann auch gegen Seekrankheit?
Kommentar ansehen
28.03.2006 10:58 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, die ist nur Piraten gedacht, gegen Holzbein-Phantomschmerzen und Augenklappenentzündung *gg*
Kommentar ansehen
28.03.2006 14:51 Uhr von beanly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Phoenix: Klar kann man, aber dann soll man den Mund halten wenn ma was schlechtes bei rauskommt weil inzwischen JEDER wissen sollte das das gewisse risiken hat!!! Und wer DA dann noch Probleme mit hat, is selber schuld, ganz einfach!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?