27.03.06 20:45 Uhr
 163
 

Hamburg: Justizsenator Kusch muss seinen Sessel räumen

Als Folge der so genannten "Protokollaffäre" hat Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust seinen bisherigen Justizsenator Roger Kusch abgesetzt. Noch am Sonntag hatte von Beust Kusch erfolglos aufgefordert, zurückzutreten.

Im Verlauf der "Protokollaffäre" waren als vertraulich eingestufte Akten aus einem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss, der Ungereimtheiten in einem Hamburger Jugendheim aufklären soll, an Uneingeweihte weitergegeben worden.

Das Amt des Justizsenators soll künftig von Carsten Lüdemann besetzt werden, der zurzeit noch für die Justizbehörde als Staatsrat tätig ist.


WebReporter: sannifar
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Justiz, Sessel
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 21:03 Uhr von kathleenchristine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern: Nacht noch war letzter Stand der Dinge, er sollte gehen, aber er wollte nicht, jedenfalls hab ich das genauso gelesen.Er selbst sagte dazu aber auch, er rechne nur noch mit kurzer Zeit die ihm in seinem Amt bleibt.
--------------------------
Das war überfällig.
Kommentar ansehen
27.03.2006 22:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: waren denn die uneingeweihten? presse? privatleute? mafia :) ? wäre schon interessant gewesen zu wissen.
Kommentar ansehen
30.03.2006 21:01 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damit: muss ein jeder Politiker rechnen. Man sitzt auf einem Stuhl mit angesägten Bein
Kommentar ansehen
30.03.2006 21:06 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war aber mehr als ein angesägtes Bein und er hatte die Säge noch in der Hand als man ihn vom Sessel hob - glaub ich.
;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?