27.03.06 20:33 Uhr
 4.256
 

Airbus gab falsche Pressemitteilung zum Evakuierungstest heraus

Wie ssn berichtete, verletzten sich beim Evakuierungstest des neuen Airbus A380 mehrere Personen. Dennoch wurde der Test innerhalb der vorgeschriebenen Zeit bestanden. Doch zunächst sah es nicht danach aus - Airbus veröffentlichte eine Pannenmeldung.

Die Presseabteilung von Airbus teilte mit, dass es zu einem Druckverlust in einer Notrutsche gekommen sei, daher müsse der Test abgebrochen werden. Der Airbus-Chef spricht den dabei verletzten Personen sein Mitgefühl aus.

Wenig später korrigierte sich Airbus. Man habe versehentlich einen Entwurf der Pressemitteilung an die Öffentlichkeit gegeben. Interne Vermerke deuten darauf hin, dass mehrere Texte für unterschiedlich schwere Verletzungen vorbereitet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: speednews
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Presse, Airbus, Evakuierung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 20:53 Uhr von POMMES_1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich steig da nicht ein: scheiß egal wo der herkummt wer bei sowas schon fuschen muss gleich aufe schwarze liste ;)

na wer weiß was da noch so alles rauskommt größer ist halt nicht immer besser
Kommentar ansehen
27.03.2006 22:26 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: wer so faken muss, hat´s wohl auch nötig. fest steht: ich setz da keinen fuss rein, auf gar keinen fall.
Kommentar ansehen
27.03.2006 22:31 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schmarrn: Da vertauscht einer die Zettel und korrigiert es gleich drauf, womit der Fall normalerweise erledigt ist. Nun findet das aber irgend ein so ein Schreiberling und schreibt auch noch über das Vertauschen eine Meldung, und dann findet sich sogar einer der dies auch noch hier postet...
Kommentar ansehen
28.03.2006 07:43 Uhr von opafritz88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quelle: wer die quelle genauer liest, wird feststellen, dass der evakuierungstest ohne wenn und aber erfolgreich war und es dabei nur einen beinbruch gegeben hat...

die 1. pressemitteilung aber, sprach fälschlicherweise von schweren verletzungen und einem druckverlust in den rutschen und dass der test abgebrochen wurde...

airbus hätte also, bei genauerem überlegen doch garkeinen grund gehabt, einen positiv verlaufenden test, mit einer negativen pressemitteilung zu verkünden.

da hat halt jemand die nachricht die er raussendete mit einer anderen verwechselt, na und?

ich verstehe garnicht warum man sich überhaupt darüber aufregt...
Kommentar ansehen
28.03.2006 08:28 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@POMMES_1989 / @Borgir: Was ist da so schlimm dran, Pannen gibt es überall.

Voreilig zu sagen da steige ich nicht ein ist Blödsinn, weil der Test fand an Prototypmaschinen statt und das heißt noch lange nicht das dies auch bei Serienmaschinen passiert. Dafür gibt es ja schließlich solche Test um Fehler zu finden und zu beseitigen.
Kommentar ansehen
28.03.2006 08:29 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fliege lieber in einem neuen Airbus als in einer 30 Jahren alten Boeing.

So ein Test ist doch eh nur Bürokratie. Informiert Euch mal, wie oft ein Airbus schon in 80 Sek. Evakuiert werden musste.

Meistens läuft es so:
1. Notlandung - alle steigen in Ruhe aus, da es keine akute Gefahr gibt.

2. Notlandung - akute Gefahr, Evakuierung rettet alle Menschen, da man genügend Zeit hat.

3. Notlandung - Evakuierung nur teilweise möglich - Tote

4. Absturz - alle tot

Bei einer Evakuierung ist die Bauart des Flugzeugs nicht so wichtig, wie die Ausbildung der Flugbegleiter. und ich denke Fluggesellschaften, die sich einen A380 leisten, investieren mehr Geld in die Ausbildung ihrer Flugbegleiter als Airlines, die überwiegend gebrauchte Flugzeuge kaufen oder zu den Billigairlines gehören.
Kommentar ansehen
28.03.2006 08:34 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maglion: > ....als in einer 30 Jahren alten Boeing.

Genau lieber steige ich in einen neuen Flieger als in so eine alte Kiste.

Sehe es genauso wie Du die Test sagen eigentlich nicht viel aus. Mal ehrlich in wie viel Fällen passiert es mal das man die Notrutsche bei einen Flugzeug verwendet. Ich glaube da passiert es eher as eine Maschine abstürtzt.
Kommentar ansehen
28.03.2006 08:38 Uhr von wanderbaustelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: sollst du den Inhalt der News bewerten ... Nein!

wbs;-)
Kommentar ansehen
28.03.2006 20:15 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle werbung: aber glaube kaum das so ein fehler passiert und wenn ja dann hat da jemand bald einen schoenen eintrag in der akte..........
Kommentar ansehen
29.03.2006 10:14 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin gestern: mit onur-air geflogen. mit einer maschine die mohammed schon benutzte um nach mekka zu fliegen.

da ist mir der airbus neueren datums doch wesentlich lieber.
Kommentar ansehen
30.03.2006 20:56 Uhr von winkle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist nicht unbedingt verkehrt erst einmal so eine komplette neuenticklung zu meiden. überspitzt formuliert ist es ein bisschen so wie bei neuer Computerhard- oder software.

die ersten sind ein stück weit beta-tester. so ist es halt.


Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?