27.03.06 19:59 Uhr
 456
 

Haiti: 28 Schädel wurden auf einer Müllhalde in Port-au-Prince gefunden

Nach dem Fund von 17 Schädeln auf der Müllhalde der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince wurden dort heute weitere elf Schädel entdeckt. Die Anwohner des Viertels Pieton-Ville haben über die Herkunft ihre eigenen Ansichten.

Sie vermuten, dass die Schädel zu Opfern von Voodoo-Ritualen gehören. In Haiti stationierte Soldaten der UN-Friedenstruppe werden ebenfalls an den Untersuchungen beteiligt.

Bisher steht fest, dass die Kopfknochen keine Einschusslöcher aufweisen. Ein Ermittlungsbeamter vor Ort teilte mit, dass die Funde alle in Kunststoffbehältnissen verstaut gewesen seien und auf der Halde nahe bei einem Nobelrestaurant gefunden wurden.


WebReporter: Anubis71
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schädel, Port, Müllhalde
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 19:54 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mal gespannt, ob man auch mitbekommt, was denn hier der Hintergrund. Kann auch alles ganz harmlos sein, z.B. weil ein medizinisches Institut aufgelöst wurde und die Schädel einfach so entsorgt wurde oder sowas in der Richrtung. Aber das mit dem Restaurant macht einen dann doch stutzig. Wer weiss, was die hinter der Theke für Delicatessen führen... ;-)
Kommentar ansehen
27.03.2006 22:29 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jawoll: gerüchteküche brodelt. voodoo-künste. vielleicht stimmts, vielleicht nicht. wenn´s eine institution wie eine gesundheitliche behörde gewesen wäre, dann hätten die sich schon gemeldet. ausserdem werden die knochen nicht auf diese weise entsorgen.
Kommentar ansehen
28.03.2006 20:26 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kopfknochen röhr ! was für eine Umschreibung für die Kalkschale, in
der wir unseren grauen Schwamm zwischen den Ohren
spazierentragen ...

... ansonsten: betroffen ...

:-/
Kommentar ansehen
28.03.2006 23:39 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bürgeraufstand: soweit ich mich erinnern kann gabs doch dort letztes jahr einen aufstand wegen manipulierten wahlen....
^^die werden bestimmt noch mehr "Schädel" finden^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?