27.03.06 19:55 Uhr
 5.248
 

Jerusalem: Eltern sollen Plüschtieren Arm oder Bein abschneiden

Mordehai Elijahu, Ex-Großrabbiner von Israel, hat in einer Radiosendung dazu aufgerufen, Puppen und Plüschtieren jeweils einen Arm oder ein Bein abzuschneiden.

Hintergrund für den Aufruf ist die Meinung des Rabbiners, dass solche Spielzeuge Götzenbilder seien. Die Spielzeuge würden dadurch ihre Perfektion verlieren und so ihr Götzencharakter beseitigt.

Der Sohn Elijahus, selbst Rabbiner, erklärte dazu, dass sein Vater einen Gläubigen schon einmal gezwungen habe, ein Kunstwerk von Michelangelo zu traktieren. Abbilder von Menschen, ob als Kunst oder zum Spielen, seien nicht akzeptabel.


WebReporter: tc_silber
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Eltern, Bein, Arm, Jerusalem, Plüschtier
Quelle: www.bbv-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan dementiert, Papst Franziskus erteile über WhatsApp Segen
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 20:02 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daran erkennt man wieder einmal, wie Religion die Menschen verdummen kann.
Kommentar ansehen
27.03.2006 20:39 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: Meinst Du, weil zum Beispiel Newton oder Einstein u.v.a. Naturwissenschaftler gottgläubige Menschen waren? Oder wie würdest Du "dumm" definieren?

i.m.o.: Dumm sind nur Arrogante, Intolerante und Ignoranten...
Kommentar ansehen
27.03.2006 20:48 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pudel: Aber die hatten net so einen extrem lächerlichen Glauben.
Kommentar ansehen
27.03.2006 20:55 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erste Annäherung an die Palästinenser: Im Islam sind doch ebenfalls alle Abbildungen von Menschen verboten.
Kommentar ansehen
27.03.2006 20:55 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist nicht die Religion es ist das, was durch ihre Vertreter im Laufe der Jahrhunderte durch Interpretation, Manipulation, Machtstreben und Abgrenzungszwang anderen Religionen gegenüber daraus gemacht wurde.

Nur so ist es zu erklären, dass sich religiöse Fanatiker inmitten einer Menschenmenge in die Luft sprengen, angebliche "Hexen" verbrannt wurden, Frauen nicht zum Priesteramt zugelassen werden uswusw...

Die Gründer und Identifikationsfiguren der großen Weltreligionen würden sich wahrscheinlich im Grabe umdrehen, wenn sie sehen könnten, was ihre selbsternannten Nachfolger aus ihrem Glauben gemacht haben!

Bastian
Kommentar ansehen
27.03.2006 21:25 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es gibt schon ziemlich viel Schwachsinnige Gebote/Gesetze oder was auch immer. Religionen wurden und werden immer von Menschen gemacht, manche Menschen neigen dazu andere Menschen kontrollieren zu wollen, und wir Menschen sind verdammt intelligent und einfallsreich.

Naja, wenn ich so über die Weltreligionen nachdenke da fällt mir nix negatives beim Buddhimus ein.... klärt mich auf ^^
Kommentar ansehen
27.03.2006 21:32 Uhr von Overloard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und da heist es immer der islam: soll zu zurück geblieben sein, tja...
Kommentar ansehen
27.03.2006 22:08 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: was das denn fuern spinner? also nix fuer ungut aber ich bin froh Atheist zu sein ... xD

und bevor ich den kuscheltieren meiner tochter die arme oder beine abschnippel.... schnippel ich eher dem was ab .... son quatsch

aber mal nebenbei was genau ist ein goetzenbild? bei wiki hab ich nix gefunden ...
Kommentar ansehen
27.03.2006 22:58 Uhr von tc_silber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dessi_Dess: Götzenbild: Hallo!

Probiers bei Wikipedia mal mit dem Begriff "Götze"!

Der Begriff Götzenbild geht auf das biblische Bilderverbot zurück! Auch den Christen ist es verboten sich ein Abbild von Gott zu machen. Damit natürlich auch das Abbild eines Menschen, da der ja Gottes Ebenbild sein soll.

Während der Reformation wurde der Begriff "Götzenbild" dann von Martin Luther neu gedeutet. Für ihn galt alles, was der Mensch in irgendeiner Weise verehrte, als "Götzenbild".

Hoffe es hilft! :o)
Kommentar ansehen
27.03.2006 23:18 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gähn: Keiner hier kann eine wirklich fundierte Meinung zu diesem Thema abgeben.

Weiss jemand von euch Rabbi Mordehai Elijahu einzuorden? Nein.

Wer folgt denn einer solchen Meinung? Niemand

Vergleiche mit dem Islam sind unangebracht und falsch.

Aber die News war sicher wieder ein guter Vorwand um dem Antisemitismus freien LAuf zu lassen, ist ja hier auch nicht anders zu erwarten.
Kommentar ansehen
28.03.2006 00:39 Uhr von G.W.Bush
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lonezealot: Zitat:
Vergleiche mit dem Islam sind unangebracht und falsch.

Ich glaub Moslems und Juden sind aehnlicher als es dir lieb ist. Schau mal auf deine Genitalien (falls du maenlich bist)
denn dann musst du beschnitten sein wie jeder Moslem auch.
Du isst kein Schweinefleich die Moslems auch nicht.
Noch mehr vergleiche gefaellig ????
Und sag jetzt nicht warum ich behaubte das du ein Jude bist dann sag ich mal nur mal bissel gegoogelt und man erkennt schon auf welchen Seiten du dein Kommentar abgibst.
Und ich sach auch das Juden und Araber Brueder und Schwestern sind denn die Juden und Moslems haben die selben wurzeln.
OK die heutigen moslemischen Araber sind irgendwann zum Islam uebergetreten und das wars. Und die Juden haben nichts anderes gemacht als ihre Ursprungsreligion weiterverfolgt. Also die moslemischen Araber von heute sind nicht anderes als bekehrte moslems.
Kommentar ansehen
28.03.2006 01:01 Uhr von sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lonezealot: warum meinst du, sind vergleiche zwischen islam und judentum nicht angebracht?
Kommentar ansehen
28.03.2006 01:49 Uhr von Jepi123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurscht: Ist mir alles wurscht. Ich bin zwar gläubig erzogen worden, habe mir aber im Laufe der Zeit meine eigene Lehre zu Gott aufgebaut. Ich misstraue allen Religionsfanatikern....keinen Papst, keinen Buddha, keiner Zeitung, keinen Politikern, keinen Alah...... keinen Adolf .Und mir geht es gut dabei. Und weiss GOTT, er ist wohl zufrieden mit mir. Ach ja...... die Reihenfolge ist frei gewählt.
Kommentar ansehen
28.03.2006 06:14 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konservative Moslems + Juden = Kompatibel wenn solche zusammenlebens müssten, dann gebe zwangsläufig frieden im nahen osten. :D

übertriebener maßen natürlich... :)

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
28.03.2006 06:47 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gesagt ist doch selbstverständlich das Religionen immer von Menschen gemacht sind, von wem auch sonst?
Kommentar ansehen
28.03.2006 07:32 Uhr von ashera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lonezealot: Sinnvoller wär, Du würdst Dich hier nicht (mal wieder...) ereifern, sondern einfach mal mit allen teilen, was sie wissen müssen, um die News in Deinen Augen fundiert beurteilen zu können...

Außerdem wärs wünschenswert, Du würdest Deine Antisemitismusvorwürfe ein bißchen differenzieren. So ziemlich jeder, der hier Kritik geäußert hat, hat Religion im allgemeinen angesprochen oder eben die Kritik an anderen Religionen durch eine Meldung wie diese hier relativiert gesehen. Was daran schon wieder antisemitisch sein soll, möcht ich aber gern mal wissen.
Kommentar ansehen
28.03.2006 09:03 Uhr von schwarzermännchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man muss es ja nicht gleich übertreiben: @lonezealot

dein kommentar ist ein gutes beispiel dafür das egal was man sagt man sofort in eine bestimmte ecke gedrängt wird

hier ist es mal wieder Antisemitismus bei anderen themen rechtsradikalismus etc.

das hier leute einfach ihre meinung sagen und vieleicht einfach garkein hintergrund da is sondern nur blank und schohnungslos ihre meinung ist egal oder?

sorry aber das ist echtes schubladen denken

so @thema
also wenn gott wie ne babypuppe aussieht ohgott bin ich froh grufti zu sein ;)
Kommentar ansehen
28.03.2006 10:31 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mittlerweile: finde ich Lonezealot´s Kommentare wirklich erheiternd.

Danke dafür!
Kommentar ansehen
28.03.2006 10:58 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Das wird euch nicht gefallen, aber Ionzealot hat Recht:
Ihr ereifert euch darüber, dass ein Rabbi, der meines Wissens keinerlei politische Macht hat dazu auffordert Plüschtiere! zu verstümmeln.

Das ist in keinster Weise vergleichbar mit Islamisten, die dazu übergegangen sind Menschen zu verstümmeln, und außerdem in vielen Teilen der Welt auch die Macht haben das zu tun.

Der Papst sagt auch, man solle keine Kondome benutzen. Dadurch bekommen viele Menschen zuviele Kinder und müssen hungern (wenn sies denn tun)
Aber wer hört schon auf den Papst?

Kaum jemand, weil der Papst keine große Macht hat.

Die Juden mögen sich zu streng an religiöse Gebote halten, aber weder die strikte Einhaltung des Sabbats noch die Verstümmelung von Plüschtieren schadet irgendjemandem.
(Mal abgesehen davon wird zu letzterem anscheinend niemand gezwungen...also warum die Aufregung?)

Wenn in Israel die erste Ehebrecherin gesteinigt oder der erste zum Christentum konvertierte Mensch hingerichtet wird können wir über den Vergleich mit radikalen Islamisten nochmal nachdenken.
Kommentar ansehen
28.03.2006 12:07 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dessi_Dess: >>Atheist zu sein ... xD

und bevor ich den kuscheltieren meiner tochter die arme oder beine abschnippel.... schnippel ich eher dem was ab <<

tja.. und genau desswegen bin ich froh kein atheist zu sein.. mir bedeutet das unversehrte leben anderer menschen noch etwas.. dir anscheinend nicht
Kommentar ansehen
28.03.2006 12:23 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was Menschen lieben, muss in deren Augen also böse sein?
Das einzig Böse, was ich erkennen kan, ist der Fanatismus in jeglicher Form...
Kommentar ansehen
28.03.2006 12:51 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lonezealot: und dass du wieder die Antisemitismus-Keule auspackst war auch zu erwarten !
Kommentar ansehen
28.03.2006 13:20 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jerry Fletcher: Sind Atheisten für dich potentielle gestörte Menschenverstümmler ohne Achtung vor dem Leben oder wie soll man deinen Kommentar verstehen?
Kommentar ansehen
28.03.2006 14:15 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ cyrus2k1: >> Sind Atheisten für dich potentielle gestörte Menschenverstümmler ohne Achtung vor dem Leben oder wie soll man deinen Kommentar verstehen?<<

NEIN.. wenn du richtig gelesen hättest (ich hoffe das ist nicht zuviel von dir erwartet) hättest du mitbekommen das ich in meinem posting auf den spruch von Dessi_Dess:
>>Atheist zu sein ... xD und bevor ich den kuscheltieren meiner tochter die arme oder beine abschnippel.... schnippel ich eher dem was ab<<
bezug genommen habe.. der meines erachtens sehr menschenverachtend ist !

jetzt verstanden?

diesem atheist scheint die unversehrtheit seiner kuscheltiere mehr wert zu sein als die eines menschen.. das kommt davon wenn man keine werte in seinem leben zulässt die einem eine vorstellung von ethik vermitteln können.
Kommentar ansehen
28.03.2006 14:39 Uhr von blablubb1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jerry Fletcher: Und du bist nicht in der Lage zwischen Scherz und ernst gemeinter Aussage zu unterscheiden.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?