27.03.06 19:37 Uhr
 939
 

Arena gibt Abo-Kosten bekannt: Angebot bleibt wie versprochen unter 20 Euro

Auf einer Pressekonferenz veröffentlichte der Sportrechteverwalter Arena jüngst die Preise für die Bundesliga Abos: Demnach sollen Kunden, die die Übertragungen via Satellit ASTRA empfangen, im Monat 19,90 Euro zahlen.

Kunden der Kabelanbieter ish und iesy zahlen gegenüber den Satelliten Kunden fünf Euro weniger. Sollten diese Kunden sich für ein Langzeit-Abo entscheiden sinke der Preis sogar auf 9,90 Euro.

Kabelkunden müssen allerdings noch ein wenig auf Preisinformationen warten, da die Verhandlungen mit Kabel Deutschland noch nicht abgeschlossen seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Kosten, Angebot, Arena, Abo
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 19:27 Uhr von SlRlUS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich trotzdem viel - ich vermisse vor allem ein Angebot mir nur einen Spieltag oder ein einzelnes Spiel "kaufen" zu können!
Kommentar ansehen
27.03.2006 20:02 Uhr von Uli Radtke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das is in der tat: nich gerade günstig. bei premiere gabs da ja auch noch championsleague und andere europäische liegen.

wenn dann dieses arena-jahresabo dann auch noch in den spielfreien monaten gilt... (man weiß ja auch nix über ne mindestlaufzeit).. dann gute nacht

20*12=240 euro für 34 spieltage.. selbst wenn man es schafft immer 2 spiele pro spieltag zu gucken (samstags + sonntags je eins), dann kann man für 240 euro gerademal 68 spiele sehen.. also 3,53 pro spiel

da hat mir das bei premiere shcon besser gefallen, dass zb vor und nach den bundesliga-spielen meist partien der premiere league oder eredivisie gezeigt wurden.. und abends dann vielleicht noch seria a oder primera division... und mal im ernst.. "deutscher fußball"... das reicht doch nich ;-)
Kommentar ansehen
27.03.2006 23:26 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wolltet ihr doch, oder? bleibt nur zu hoffen, dass Premiere nach einem Jahr wieder den Zuschlag bekommt.

Ich finde es eine absolute Frechheit von arena, jetzt auf diese Weise abkassieren zu wollen. Hoffentlich geht der Schuss nach hinten los. Alleine die 5€ Aufpreis für die Sat-Übertragung, naja Milchmädchenrechnung eben...

Dazu kommt die fast schon lächerliche Tatsache, dass bisherige Receiver bzw Module nicht mal mit arena kompatibel sind und mit weiteren Um- bzw Aufrüstkosten zu rechnen ist.
Kommentar ansehen
28.03.2006 13:30 Uhr von nWoFreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Uli Radtke: Das Angebot ist nicht mit dem 14,99€ "PREMIERE FUSSBALL LIVE" Angebot zu vergleichen, da du in jenem Angebot bereits ein Premiere-Paket geordert haben musst (z.B. Film oder Sport), welches natürlich den Preis nochmals hochdrückt und NICHT fair gegenüber Kunden ist welche nur Fussball sehen möchten.
Kommentar ansehen
28.03.2006 14:16 Uhr von SilverHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nWoFreak: Arena macht es ja auch nicht anders.

Für Leute aus NRW (Ish Nutzer) kostet es ja nur 9,90€ was wohl auch durch die anderen, zu bezahlenden kostet an Ish, subventioniert wird.
Kommentar ansehen
28.03.2006 17:03 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Abo von Premiere ebenfalls: So ein Schwachsinn was Arena sagt. Das Abo von Premiere liegt mtl. ebenfalls unter 20 Euro. Und bei Premiere weiß man was man hat. Bei Arena nicht. Deswegen werden auch kaum Arena Sportabos verkauft werden können. Arena lehnt sich zu weit aus dem Fenster. Letztlich wird es so sein das Arena mit Premiere verhandeln muss.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?