27.03.06 18:38 Uhr
 527
 

Trier: Ungeöffnete Umschläge mit Briefwahlstimmen gefunden

In einer Schublade eines Stahlschrankes entdeckte ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier über tausend ungeöffnete Briefwahlumschläge zur Bundestagswahl 2005.

Sie wurden offensichtlich im Herbst übersehen. Die ungeöffneten, nicht gezählten Wählerstimmen haben aber nach Einschätzung des Bundeswahlleiters keinen Einfluss auf den Wahlausgang.


WebReporter: Shila
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schlag, Brief, Trier
Quelle: www.baden-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 22:42 Uhr von mister_e
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich nicht ! Wenn man öffentlichen Stellen überhaupt noch Glauben schenken darf, kann man den Regenbogen auch anfassen. Das solche Meldungen in der Bevölkerung einfach untergehen ist mehr als tragisch. Der Vorfall wirft eher die Frage auf: Wieviele Wählerstimmen wurden beim Zählen denn noch "einfach" übersehen ? Diesem Staat ist echt nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
27.03.2006 23:06 Uhr von wormser1961
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist die wahl Rechtmäßig? Nehmt euch mal das ursprüngliche Wahlgesetz zur Brust..
Wenn man das so liest war bisher jede Wahl ungültig....
Es gibt normalerweise nur eine Stimme!!!
Kein kumulierren kein panachierren, keine Zweitstimme....

Macht euch mal schlau...

Gruß aus Worms
Kommentar ansehen
29.03.2006 23:25 Uhr von zokki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Briefwahlen: da muss doch jemand für verantwortlich sein....

und @ worms was heisst bei dir ursprüngliches wahlgesetz?
Kommentar ansehen
29.03.2006 23:28 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amt? Das erinnert mich irgendwie an "Das Amt" mit Jochen Busse. Das ist doch typisch Stadtverwaltung....
Kommentar ansehen
29.03.2006 23:33 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei so einem thema: hätte ich mir die mühe gemacht und hätte eine bessere quelle gesucht. nur 2 absätze als news bringen (und dann auch noch so brisante) ist lächerlich und zeigt nicht gerade von fleiß.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?