27.03.06 17:57 Uhr
 1.278
 

Zimmerbrunnen zur Luftbefeuchtung können Atemwegserkrankungen auslösen

Wie die "Deutsche Medizinische Wochenschrift" mitteilt, ist es möglich durch verunreinigtes Wasser in Zimmerbrunnen Endotoxine einzuatmen. Durch diese können schwere Atemwegserkrankungen hervorgerufen werden.

Krankheitsbilder wie Fieber, Husten und Atemnot seien oftmals die Folge. Dietrich Müller-Wening, Facharzt für Lungen- und Bronchialheilkunde, bemängelt zudem die Anleitungen der Fabrikate, da diese meist nicht den Anforderungen genügen.

So wurden bei 14 davon betroffenen Personen, unter der Voraussetzung eines korrekten Betreibens, Rückstände von Bakterien und Schimmelpilzen gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zimmer
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 22:34 Uhr von wormser1961
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In gewisser weise richtig, aber Wenn man diese Zimmerspringbrunnen mit kollidialem Silberwasser füllt trägt es eher zur genesung bei!!!!!!

Einfach mal "googeln" mit Stichwort "silberwasser" ..

Was uns so die Schulmedizin nicht sagt...

Gruß aus worms
Kommentar ansehen
27.03.2006 22:44 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Googlen ist ja schön, die richtigen Ergebnisse kommen aber leider erst weiter hinten:
http://www.aerztlichepraxis.de/...
Kommentar ansehen
27.03.2006 23:57 Uhr von wormser1961
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: hallo zenon, in dem artikel wird berichtet über"Silbersalze" die keineswegs übereinstimmung mit kollidialem Silber haben!!!
Eine Silberlösung ist schädlich, da sie mir "Silberpartikeln" angereichert ist.
aus der Chemie ist bekannt, dass ioniesierties silber keinerlei Salze bilden kann!!

Lügen der Schulmedizin!!!
die Schulmedizein leugletaus bekannten Gründen die unterstützung des Imunsystems von kollidialem Silber.
Heir werden Äpfel mit Birnen verglichen.
Ich kenne Arzte und Apotheker, die selst "silberwasser " nehmen und denen die wirkung bekannt ist!!
Kommentar ansehen
28.03.2006 14:08 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wormser1961: Und schon blau geworden?

Die Salze entsethen ggf. aus der Verbindung mit Magensäure. Abeegsehen davon, reichen sich die Silberpartikel im Organismus ein. Die Blaufärbung der Haut ist eine der Folgen und es ist nicht reversibel (heißt Argyria, falls mal jemand nachgoogeln möchte).

nachzulesen z.B. hier:

http://www.together.net/~rjstan/argyria_photos_intro.html

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?