27.03.06 16:08 Uhr
 3.735
 

Zeckenbiss: Borreliose-Symptome ähneln oft anderen Erkrankungen

Wenn ein Wanderer, Jogger oder Radfahrer mit schmerzendem Knie zum Arzt kommt, denkt zunächst vermutlich niemand an eine durch Zecken verursachte "Lyme-Borreliose", zu deren Symptomen eine Schleimbeutel-Entzündung im Knie gehört.

Die meisten der 40.000 bis 80.000 alleine in Deutschland Erkrankten erinnern sich nicht daran, von einer Zecke gebissen worden zu sein, da 80 % der an Menschen entdeckten Zecken so genannte, höchstens einen Millimeter große, Nymphen sind.

Fehldiagnosen bei Borreliose sind möglich, da die Symptome Krankheiten wie zum Beispiel Rheuma, Bandscheibenvorfall oder Thrombose ähneln. Wird dadurch die Behandlung verzögert, gibt es im schlimmsten Fall nur noch geringfügige Heilungschancen.


WebReporter: Shila
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erkrankung, Symptome, Symptom
Quelle: www.apotheken.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 23:03 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der zweite Absatz wirkt etwas rechtschreibschwach, ansonsten recht interessante News.
Kommentar ansehen
27.03.2006 23:44 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Impfung: Deshalb sollte sich halt jeder der sich in der Natur aufhält und in den Gefährdungsgebieten unterwegs ist halt auch impfen lassen.
Kommentar ansehen
28.03.2006 00:38 Uhr von Nico_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@legionaer: In Deutschland kann man sich nicht gegen Lyme-Borreliose impfen lassen. Es gibt zwar in den USA einen Impfstoff - allerdings ist der gegen 80-90% aller Borrelieninfektionen hier wirkungslos.
Kommentar ansehen
28.03.2006 07:37 Uhr von sepp0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@legionaer: Nur FSME impfbar: diese tritt aber verhältnismäßig selten auf.
Durch die FSME-Panikmache erkennen nicht mal mehr manche Ärzte die viel häufigere Borreliose....

So viel Einfluss hat die Medikamenten-Industrie...
Kommentar ansehen
28.03.2006 16:31 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorredner: Ich weiss nicht ob die Impfung in Deutschland zugelassen ist oder nicht - ich bin kein Arzt. Ich als französischer Soldat mit vielen Auslandseinsätzen auch in Amerika wurde dagegen geimpft. Könnte aber sein, dass die bei einem Gesundheitscheck in Amiland gemacht wurde.
Kommentar ansehen
29.03.2006 10:25 Uhr von xsiriusx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Zeckenbiss mit Borrillien sollte man erkenne n, wenn man ab und zu mal seinen Körper anguckt. Man muss ja nicht auf die Krankheit warten. Der blau-rote Fleck (ähnlich wie ein blauer Fleck) der dann sich nach und nach wie ein Ring um die Stelle ausbreitet, sollte eigentlich zu sehen sein.


Kommentar ansehen
29.03.2006 10:29 Uhr von xsiriusx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Impfung: "In den USA konnte eine wirksame Impfung gegen die Lyme-Borreliose etabliert werden. Als Impfstoff wird rekombinantes OspA von B. burgdorferi s.s. verwendet. Diese Impfung ist als Humanvakzine in den USA zugelassen, nicht jedoch in Europa, da der Impfstoff nur gegen B. burgdorferi s.s. nicht aber gegen B. afzelii und B. garinii wirksam ist. Letztere verursachen aber 80-90% der Borrelieninfektionen in Europa."

"Für Europa (Geographische Verteilung) ist die Entwicklung von Mehrfach-Vakzinen erforderlich, welche die verschiedenen OspA- bzw. OspC-Typen (Verteilung der OspA-Typen bei der Lyme-Arthritis) abdecken. Solche Vakzinen sind in Europa in Entwicklung müssen aber noch klinisch geprüft werden."

Interessant, ich wusste bis eben überhaupt nicht, dass es dafür irgendwann mal einen Impfstoff geben könnte.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?