27.03.06 14:30 Uhr
 412
 

Türkei: 14 PKK-Mitglieder bei großer Militäroperation getötet

Bei einer zweitägigen Militäroperation der türkischen Armee sind bei Gefechten mit der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei (PKK) 14 Mitglieder der PKK getötet worden.

Die Gefechte wurden auf einer Hochebene in den Bergen der Provinz Muss ausgetragen. Ebenfalls wurden vor einem Monat bei Gefechten zwischen dem türkischen Militär und der PKK in der Provinz Mardin nahe Syrien sieben PKK-Mitglieder getötet.

Die PKK wird in der Türkei als terroristische Organisation betrachtet, ebenso wie in der EU und den USA.


WebReporter: DreamcatcherGO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Türkei, 14, Türke, Militär, Mitglied, PKK
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2006 13:29 Uhr von charis_matic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: immer das selbe die Leute sollten zur Vernunft kommen und die Waffen niederlegen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?