27.03.06 14:20 Uhr
 2.020
 

Formel 1: Flavio Briatore will Qualifikation ändern

Der Renault-Teamchef ist der Ansicht, dass der dritte Teil des Qualifyings noch nachgebessert werden muss. "Die abschließende Sitzung sollte 15 Minuten dauern und man sollte vorher auftanken dürfen", so Briatore.

Bisher dürfen die zehn schnellsten Fahrer nach Beendigung des dritten Abschnitts des neuen Trainingsmodus noch nachtanken, allerdings nur eine festgelegte Menge für jede absolvierte Runde, die zeitlich innerhalb eines Rahmens von zehn Prozent liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Qualifikation, Flavio Briatore
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 14:11 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ja mal gespannt ob sich da noch was tut, finde die Idee von Briatore nicht so schlecht. Denn so fährt ja am Anfang jeder nur seine Runden um sein Auto so leicht wie möglich zu machen. Also eigentlich unnötig...
Kommentar ansehen
27.03.2006 18:10 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube eher: sollten das ganze system aendern damit es wirklich spannend wird.
Kommentar ansehen
28.03.2006 22:34 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute Idee: von Briatore. Endlich mal ein Thema aus der Formel 1. Sonst hört man ja nur Geschichten aus die Erotik von diesem Mann.
Kommentar ansehen
28.03.2006 23:29 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: kann man sich aber nicht beschweren!!! Es ist auf jeden Fall spannender als die letzten beiden Jahre!!!

Es ging in diesem Fall 100%ig in die richtige Richtung!

Kleine Verbesserungen kann man ja noch vornehmen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?