27.03.06 13:42 Uhr
 333
 

Kleinkinder auf sich gestellt - Mutter lag stark alkoholisiert im Hotelzimmer

Am Donnerstagmittag hielten sich eine junge Mutter und ihre beiden Kinder, zwei und vier Jahre alt, in einem Hotelzimmer in Hof auf. Die Frau befand sich in einem stark alkoholisierten Zustand, so dass die Mädchen auf sich gestellt waren.

Die Inhaberin bemerkte diesen Umstand und setzte die Polizei in Kenntnis. Ein Alkoholtest ergab den Wert von 3,4 Promille. Die 25-jährige Frau kam in die Ausnüchterungszelle, ihre Kinder vorerst in ein Heim.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Mutter, Hotel, Klein
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 14:18 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konsequent wenigstens sind die Kinder gleich weg, das muss ja auch nicht sein.
Kommentar ansehen
27.03.2006 14:35 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müsste man da nicht tot sein? (Alkoholvergiftung)
Kommentar ansehen
27.03.2006 21:13 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig: 3,4‰ ist für eine erfahrene Kampftrinkerin Vollrausch, für eine unerfahrene schon Koma. Das ist schon eine klare Verletzung der Aufsichtspflicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?