27.03.06 12:34 Uhr
 544
 

Zürich: Archäologen zeigen Skelettfunde von Gehängten im Freibad Letzigraben

Am Samstag konnten Interessierte die Skelette hingerichteter Verbrecher aus dem 19. Jahrhundert sehen. Im Freibad Letzigraben wurde von Archäologen der Platz gefunden, an dem bis 1810 der Züricher Galgen stand (ssn berichtete).

Jetzt wurden die Skelette und die ausgegrabenen Pferdeknochen noch einmal für die Öffentlichkeit in die Ausgrabung gelegt. Viele Menschen nutzten die Möglichkeit, am "Tag der offenen Grabung" die schaurigen Funde genauer zu betrachten.

Die Skelette der hingerichteten Menschen werden natürlich nicht in der Grabung verbleiben. Die ebenfalls ausgegrabenen römischen Hausfundamente bleiben nach Beendigung der Ausgarabung im Boden der Liegewiese des Bades.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zürich, Archäologe, Skelett
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2006 12:05 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war schone eine kleine Sensation. Und viele Besucher des Bades wird jetzt wohl ein leichter Schauer über den Rücken gehen, wenn sie sich im Sommer an dieser historischen Stelle in die Sonne legen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?