26.03.06 19:58 Uhr
 124
 

Amazon-Chef: Schnelle Internetzugänge beflügeln Online-Handel

Ralf Kleber, seines Zeichens Chef von Amazon-Deutschland, hat kürzlich auf die große Bedeutung von schnellen Internetzugängen für seine Branche hingewiesen.

Besonders durch Flatrates haben die Kunden die Möglichkeit, sich ausführlich über das Angebot der Online-Händler zu informieren.

Inzwischen verkauft Amazon täglich bis zu 400.000 Artikel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 030
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Online, Chef, Handel, Amazon
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2006 19:53 Uhr von 030
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn jemand gezielt nach einem Artikel sucht, dann findet er diesen wohl auch mit einer "herkömmlichen" Verbindung. Allerdings hat man mit DSL die Möglichkeit sich ausführlicher über die Artikel zu informieren (ggf. Hörproben)...
Kommentar ansehen
26.03.2006 21:04 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorallem: kann man ja Online etwas kaufen, was man auf dem Datenweg bekommt, ein Video zum Beispiel. Das gehört auch zum Oline-Handel und ist ohne schnellen Zugang völlig undenkbar.
Kommentar ansehen
26.03.2006 21:08 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch kklar: man kann sich ausfuehrlicher im internet informieren, denn die meisten facfverkaeufer geben nur das 08/15 von sich.
Kommentar ansehen
26.03.2006 21:34 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch ist es natürlich toll: wenn der Kauf nicht noch Geld für den Provider kostet, da man eine Flatrate hat ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?